Mit Christian Unterberger übernimmt ein international erfahrener Experte die Verantwortung für die zukünftige Entwicklung der GHM Group. Er kann dabei auf über 20 Jahre Erfahrung aus verschiedenen Funktionsbereichen in Vertrieb, Marketing, Forschung & Entwicklung sowie Produktion und Logistik bauen. Der 55-Jährige bringt die notwendige Expertise mit, um den erfolgreich eingeschlagenen Weg der GHM Group fortzuführen.

Zusätzlich zur weiteren Digitalisierung und verstärkten internationalen Ausrichtung der Unternehmensgruppe will Christian Unterberger vor allem die Implementierung von nachhaltigen Organisations- und Finanzprozessen vorantreiben. „Ich werde die bereits begonnenen und zukunftsweisenden Projekte weiter begleiten. Besonders wichtig ist mir dabei auch eine verstärkte Entwicklung des Unternehmens in Richtung Umwelt- messtechnik. Hier sehe ich ein enormes Wachstums- und Entwicklungspotenzial für Produkte der GHM Group in Bereichen der Sensorik und modernster Messtechnik, beispielsweise bei Wind, Temperatur oder regenerativen Energiequellen“, beschreibt der neue CEO seine Pläne.

Dr. Axel Lamprecht, der seit Februar 2020 an der Unternehmensspitze stand, verlässt die GHM Group aus privaten Gründen und wird der neuen Geschäftsführung ins- besondere während der Übergangszeit beratend und unterstützend zur Seite stehen.

Seit Januar 2022 ist GENUI Mehrheitsgesellschafterin der GHM Group. Hartmut Jenner, Vorsitzender des Vorstands der Alfred Kärcher SE und Beiratsvorsitzender der GHM Group, sieht in der personellen Besetzung die konsequente Fortführung des eingeschlagenen strategischen Weges: „In den vergangenen Jahren hat sich die GHM Group durch ausgezeichnete Qualität und eine starke Kundenorientierung einen exzellenten Namen gemacht. Mit Christian Unterberger als neuem CEO und der kürzlich neugeschaffenen Stelle eines geschäftsführenden CFO mit Jürgen Schneider ist die Unternehmensleitung bestens aufgestellt, um die GHM Group in der Zukunft auch erfolgreich in neue Geschäftsfelder und Märkte zu entwickeln.“