Peter Kühl kommt von der Konzernmutter Volkswagen, wo er zuletzt als Head of Group Sales Mobility verantwortlich war. Seit 2006 gehört Kühl dem Volkswagen Konzern an und hatte seither verschiedene Führungsaufgaben im Vertrieb und im Flottengeschäft von Personenwagen und Nutzfahrzeugen inne. Auch während seines fünfjährigen Aufenthalts in China standen Vertrieb und Flottengeschäft in der Verantwortung von Kühl, der in Aachen, Madrid und Gießen studierte und das Studium mit einem Diplom in Betriebswirtschaftslehre abschloss. Über die beruflichen Stationen Karstadt und DaimlerChrysler kam Kühl vor 15 Jahren zu Volkswagen.

„Ich freue mich, dass wir mit Peter Kühl einen ausgesprochenen Vertriebsprofi für die Bereichsleitung Vertrieb gewinnen konnten“, erklärt Frank Jürgens, Sprecher der Geschäftsführung bei ŠKODA AUTO Deutschland. „Gemeinsam mit Peter Kühl wollen wir die starke Position von ŠKODA auf dem deutschen Markt weiter ausbauen. Unser wachsendes Modellangebot, nicht zuletzt mit dem neuen rein elektrischen ENYAQ iV, bietet dazu beste Voraussetzungen.“ Jürgens weiter: „Vorgänger Stefan Quary danke ich für die herausragenden Leistungen sehr herzlich. Er trägt wesentlichen Anteil am Wachstum der Marke in den vergangenen fünf Jahren. Für seine neue Aufgabe wünsche ich Stefan Quary alles Gute und viel Erfolg.“