Der 47-Jährige Wenders begann seine berufliche Laufbahn 1992 als Werbekaufmann. Es folgten berufliche Stationen als Berater in den Werbeagenturen Grey Group Mitteleuropa sowie Jung von Matt. 2001 wurde er Mitglied des Vorstands für Marketing und Vertrieb bei der Online-Vermarktungsgesellschaft 100world.media AG. Von 2002 bis 2016 übernahm Henrik Wenders unterschiedliche leitende Positionen bei der BMW AG. Zuletzt verantwortete er als Vice President Produktmanagement BMW i die Kommunikation, den Vertrieb sowie das Aftersales der Elektrosparte.

Im Oktober 2016 wechselte er zur heutigen Byton Ltd. zunächst nach Hong Kong, dann nach Shanghai. Seit Januar 2020 verstärkt Henrik Wenders den Geschäftsbereich Vertrieb und Marketing der AUDI AG und startet nun in der Funktion des Senior Vice President Marke Audi.

Mit digitalen Lösungen schafft Audi gemäß eigenen Angaben ein ganzheitliches Premium-Mobilitätserlebnis, das sich nahtlos in den digitalen Alltag der Kunden einfügt. Sven Schuwirth fokussiert sich mit dem Ressort „Digital Experience und Business“ dabei vor allem auf digitale Premium-Services im und um das Auto, neue Mobilitätsservices und digitalen Handel sowie den Aufbau eines digitalen Ökosystems. „Die Entwicklung neuer, digitaler Geschäftsmodelle hat für uns eine klare Priorität. Dabei stellen wir eine markenspezifische Ausprägung der digitalen User Experiences sicher“, sagt Sven Schuwirth. Schuwirth verfügt über mehr als 20 Jahre Branchen-Erfahrung in verschiedenen Feldern des Bereichs Vertrieb und Marketing. Das Wachstumsfeld Digitalisierung hat er bei Audi von Beginn an aufgebaut und damit maßgeblich mitgestaltet.