Rasmus Reuter, Geschäftsführer der Peugeot Citroën Deutschland GmbH: „Ich bedanke mich bei Steffen Raschig für seinen erfolgreichen Einsatz bei PEUGEOT Deutschland. Die Löwenmarke hat sich unter seiner Leitung ausgezeichnet entwickelt. Mit Haico van der Luyt haben wir einen hervorragenden Nachfolger aus den eigenen Reihen gefunden. Er kennt den Markt seit vielen Jahren und wird die positive Entwicklung von PEUGEOT mit seiner langjährigen Expertise weiter vorantreiben.“

Steffen Raschig trieb nach seinem Amtsantritt in 2017 die Elektrifizierung der Modellpalette von PEUGEOT in Deutschland voran und fokussierte sich verstärkt auf das Privatkundengeschäft. Damit führte die Löwenmarke die positiven Entwicklungen der letzten Jahre fort. Vor seiner Zeit bei PEUGEOT verantwortete Steffen Raschig von 2014 an als Direktor das Nutzfahrzeuggeschäft der PSA-Marken Opel und Vauxhall. Steffen Raschig wird sich künftig einer neuen beruflichen Management-Aufgabe außerhalb der Groupe PSA widmen.

Raschigs Nachfolger Haico van der Luyt bekleidet aktuell die Position des Direktors Vertrieb bei PEUGEOT Deutschland, die er seit dem Jahr 2017 innehat. Seine Erfahrungen in der Automobilindustrie sammelte er im Vorstand Vertrieb für den japanischen Automobilhersteller Nissan Motor Germany sowie im Vorstand der italienischen Hersteller Alfa Romeo, Lancia und Jeep der Fiat Chrysler Automobiles Germany.