SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020

Steffen Schick leitet FleetLogistics

0 2019-12-02 350

Mit Wirkung zum 1. Dezember ist Steffen Schick (53) neuer Chief Executive Officer (CEO) der FleetLogistics Group, Europas größte unabhängige Flottenmanagementgesellschaft. Er übernimmt die Leitung von Michael Beck (CFO), der diese seit März 2019 interimistisch innehatte.

Steffen Schick verfügt über langjährige Erfahrung in der Automobilindustrie. Von 2008 bis 2017 war er in verschiedenen Positionen bei der Autovista Group tätig, zuletzt als Chief Strategy Officer. Bei der Fleet Logistics International war Schick zuvor bereits von 2005 bis 2008 beschäftigt, unter anderem als Chief Operational Officer. Vor seinem jetzigen Wechsel zu FleetLogistics leitete der Diplom-Kaufmann als Gründer und Managing Director die Beratungsgesellschaft Polarlys.

„Mit Steffen Schick übernimmt eine Führungspersönlichkeit bei der FleetLogistics das Steuer, die über umfassende Expertise in der Automobilbranche und im Flottenmanagement verfügt. Die Markenneutralität des Fahrzeugportfolios sowie die Unabhängigkeit von Leasinggesellschaften sollen auch künftig die wesentlichsten Eckpfeiler der Unternehmensstrategie sein“, erklärt Patrick Fruth, Leiter der Division Auto Service bei TÜV SÜD.

FleetLogistics wurde 1996 gegründet. Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 380 Mitarbeiter und ist in über 70 Ländern aktiv. Zu den Kunden gehören große nationale und internationale Flottenkunden. Mit einem Gesamtbestand von rund 180.000 Fahrzeugen gehört FleetLogistics weltweit zu den größten unabhängigen Fuhrpark-Managementdienstleistern. Das Leistungsportfolio gliedert sich in die Bereiche Fuhrpark-Management, Fuhrpark-Consulting und Fuhrpark-Reporting. Als Alleingesellschafterin übernahm die TÜV SÜD Auto Service GmbH, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der

TÜV SÜD AG, im Jahr 2012 das Unternehmen. Zum 1. November 2019 erwarb die Volkswagen Financial Services AG 60 Prozent der Anteile von der TÜV SÜD Auto Service GmbH. Zukünftig wird Fleet Logistics im Rahmen eines Joint Ventures von beiden Gesellschaftern gemeinsam gesteuert.

Neuer Chief Executive Officer bei Enterprise Holdings

0 2019-12-13 87

Enterprise Holdings, Inc. hat am Mittwoch bekannt gegeben, dass Chrissy Taylor, President und Chief Operating Officer des Unternehmens, mit Wirkung zum 1. Januar 2020 zum Chief Executive Officer (CEO) befördert wurde. Chrissy Taylor ist erst die vierte Person in der CEO-Position in der mehr als 60-jährigen Geschichte des Unternehmens. Sie ist die dritte Generation der Taylor-Familie als CEO, zuvor hatten ihr Vater Andy Taylor und ihr Großvater Jack Taylor diese Position inne. Pam Nicholson, die das Unternehmen seit 2013 als CEO geführt hat, geht Ende des Jahres in den Ruhestand.

Niccolò Biagioli wird Brand Country Manager von Alfa Romeo und Jeep

0 2019-12-13 64

Mit sofortiger Wirkung übernimmt Niccolò Biagioli (45)die Funktion des Brand Country Managers Alfa Romeo und Jeep bei der FCA Germany AG und verantwortet in dieser Funktion das operative Ergebnis sowie die Positionierung und das Image der beiden Marken in Deutschland. Er berichtet in seiner neuen Rolle an Maria Grazia Davino, Vorstandsvorsitzende der FCA Germany AG in Frankfurt.

Dieter Jacobs übergibt Staffelstab an Dennis Geers

0 2019-12-13 62

Dieter Jacobs, Director Operations bei LeasePlan Deutschland, wird Ende dieses Jahres nach über 33 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand treten. Bereits jetzt übergibt er schrittweise die Verantwortung an seinen Nachfolger Dennis Geers.  

Roel de Vries verantwortet Vertrieb und Marketing bei Nissan Europe

0 2019-12-13 35

Roel de Vries wird zum 16. Dezember 2019 neuer Senior Vice President Sales & Marketing bei Nissan Europe. In dieser Position kehrt der 51-Jährige nach Europa zurück: Zuletzt war de Vries als Senior Vice President Global Marketing, Customer Experience und Brand Strategy für die Nissan Motor Corporation am japanischen Stammsitz in Yokohama tätig. In seiner neuen Rolle berichtet er unmittelbar an Gianluca de Ficchy, dem Chairman von Nissan in Europa.

Neuer Vorstand Qualität und Kundenservice bei Renault

0 2019-12-13 79

Ralf Benecke wird mit sofortiger Wirkung neuer Vorstand Qualität und Kundenservice der Renault Deutschland AG. In dieser Funktion verantwortet er die Bereiche der zum 1. Oktober 2019 neu geschaffenen Direktion Qualität und Kundenservice. Benecke hatte diese bereits seit dem 1. Oktober als Direktor geleitet. Er berichtet direkt an den Vorstandsvorsitzenden der Renault Deutschland AG, Uwe Hochgeschurtz.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden