SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020

Oliver Zipse wird neuer CEO der BMW AG

0 2019-07-19 1333

Oliver Zipse wird am 16. August 2019 das Amt des Vorsitzenden des Vorstands der BMW AG übernehmen. Das hat der Aufsichtsrat des Unternehmens in seiner Sitzung in Spartanburg (USA) entschieden. Zipse tritt die Nachfolge von Harald Krüger an, der Anfang Juli den Vorsitzenden des Aufsichtsrats darüber informiert hat, dass er nicht für eine weitere Amtszeit zur Verfügung steht. Krüger wird im beiderseitigen Einvernehmen am 15. August 2019 sein Amt als Vorstandsvorsitzender niederlegen und aus dem Vorstand ausscheiden.

„Mit Oliver Zipse übernimmt ein führungsstarker Stratege und Analytiker den Vorstandsvorsitz der BMW AG. Er wird der BMW Group zusätzliche Impulse bei der Gestaltung der Mobilität der Zukunft verleihen“, sagte der Vorsitzende des Aufsichtsrats der BMW AG, Dr. Norbert Reithofer.

Der designierte Vorstandsvorsitzende Zipse ist seit 2015 Mitglied des Vorstands der BMW AG und dort für das Ressort Produktion verantwortlich. Er begann seine berufliche Laufbahn im Unternehmen 1991 als Trainee und war seitdem in verschiedenen leitenden Funktionen tätig, unter anderem als Leiter des Werks Oxford sowie Leiter Konzernplanung und Produktstrategie.

Reithofer weiter: „Der Aufsichtsrat hat großen Respekt für die Entscheidung von Harald Krüger gezeigt und ihm heute seinen Dank für seine langjährige und erfolgreiche Arbeit ausgesprochen. Wir alle wünschen ihm im Namen des gesamten Unternehmens für seine Zukunft alles Gute und hoffen, dass er dem Unternehmen verbunden bleibt.“

Der Aufsichtsrat der BMW AG trifft sich in diesen Tagen am Werksstandort Spartanburg im US-Bundesstaat South Carolina. Dort informiert er sich unter anderem über die aktuelle Geschäftsentwicklung im US-Markt sowie die Produktion im größten Werk des globalen Produktionsnetzwerks der BMW Group. Zu diesem Anlass zeigte sich Reithofer überzeugt: „Mit ihrer Innovationskraft, ihren starken Marken und ihren engagierten Mitarbeitern wird die BMW Group auch in Zukunft ihre Führungsrolle im Premiumsegment ausbauen und ihren langfristigen Erfolgskurs fortsetzen.“

Manfred Schoch, Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats und stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender, sagte: „Die gute Partnerschaft zwischen Betriebsrat und Unternehmensleitung hat bei der BMW Group eine lange Tradition und ist Grundlage unserer Erfolgsgeschichte. Diese Zusammenarbeit wollen wir fortsetzen und so weiterhin gemeinsam die Zukunft des Unternehmens gestalten.“

 

Neuer Group President von Hertz International

0 2019-12-03 143

Hertz Global hat mit Angela Brav einen neuen Group Präsident von Hertz International benannt. Brav bringt 25 Jahre Erfahrung in diversen Führungspositionen im strategischen und operativen Bereich bei der InterContinental Hotels Group (IHG) in den USA und Europa mit.

Steffen Schick leitet FleetLogistics

0 2019-12-02 138

Mit Wirkung zum 1. Dezember ist Steffen Schick (53) neuer Chief Executive Officer (CEO) der FleetLogistics Group, Europas größte unabhängige Flottenmanagementgesellschaft. Er übernimmt die Leitung von Michael Beck (CFO), der diese seit März 2019 interimistisch innehatte.

Hildegard Müller neue VDA-Präsidentin

0 2019-12-01 106

Der Vorstand des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) hat einstimmig Hildegard Müller zur Nachfolgerin von Bernhard Mattes gewählt. Sie tritt ihr Amt als Präsidentin zum 1. Februar 2020 an.

Deutschlandchef für Polestar gefunden

0 2019-11-25 284

Die elektrifizierte Performance-Marke Polestar hat Alexander Lutz mit der Leitung ihrer deutschen Geschäftseinheit beauftragt. Als Managing Director führt er künftig die in Köln ansässige Organisation, die sich vor allem auf die Bereiche Vertrieb, Marketing, Geschäftsentwicklung und Öffentlichkeitsarbeit konzentriert.

Dr. Kim Jüngst ergänzt die Geschäftsführung der Ford-Werke

0 2019-11-22 597

Dr. Kim Jüngst ergänzt ab sofort die Geschäftsführung der Kölner Ford-Werke GmbH. Die promovierte Juristin übernimmt das Ressort Recht, Compliance, Steuern, Patente und Generalsekretariat. Sie folgt damit auf Dr. Benno Hilgers, der das Unternehmen verlassen hat. Als Justiziarin leitete Jüngst zuletzt den Bereich Globales Kartellrecht, Compliance Strategie und Europäisches Vertriebsrecht bei Ford Europa. Zuvor verantwortete sie auf verschiedenen Positionen die Themen Kartell- und Vertriebsrecht. Jüngst begann ihre Karriere bei Ford Europa im März 2001.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden