SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020

Neue Leiterin Strategie bei VWN

0 2019-06-27 1020

Silja Pieh, bisher CFO und Head of Product bei  der Autonomous Intelligent Driving GmbH (AID/Tochtergesellschaft der AUDI AG) wird mit Wirkung zum 1. August neue Leiterin Strategie der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN). Gleichzeitig übernimmt sie die Verantwortung für die neu geschaffene Funktion ‚Gesamtstrategie und Geschäftfeldentwicklung MaaS/TaaS* im Volkswagen Konzern‘. Sie folgt in der VWN Strategie-Funktion auf Dr. Lars Krause, der weiterhin die Aufgabenschwerpunkte Produktmanagement und Produktstrategie verantwortet, zudem übernimmt er für die Marke die Führung der Fahrzeugprojekte mit Ford.

 Dr. Thomas Sedran, Vorsitzender des Markenvorstands Volkswagen Nutzfahrzeuge: „Wir haben mit Silja Pieh eine renommierte Expertin für die strategische Weiterentwicklung unserer Marke gewinnen können. Mit ihrer Kompetenz wollen wir den Wandel zum innovativen Mobilitätsanbieter noch stärker vorantreiben und bestimmte Konzernthemen stärker bündeln. Dazu gehören insbesondere Themen wie das intelligente, selbstfahrende Auto von morgen und die Fokussierung auf Fahrzeuge mit emissionsfreien Antrieben.“ 

Gleichzeitig könne sich Lars Krause nun verstärkt auf das Management der Volkswagen Nutzfahrzeugmodelle sowie auf die Umsetzung und den Ausbau der bedeutenden Kooperation mit Ford konzentrieren. „Diese Aufgabenbereiche sind durch unsere Modelloffensive in den kommenden Jahren entscheidend für den Erfolg der Marke. Wesentlich für die Zukunft von VWN ist dabei die Kooperation mit Ford. Sie bringt unter anderem notwendige Synergieeffekte – zum Beispiel  bei den mittelgroßen Pickups. Wir benötigen dringend Lars Krauses Know-how und ungeteilte Aufmerksamkeit an dieser Stelle“, betonte Sedran.

Silja Pieh ist Diplom-Kauffrau sowie Diplom-Wirtschaftsgeographin (Universität Regensburg). Ihre berufliche Laufbahn startete sie 2001 bei der Robert Bosch GmbH und war hier zuletzt als Abteilungsleiterin Strategic Marketing tätig. Von 2012 bis 2017 verantwortete Silja Pieh bei der AUDI AG verschiedene Innovations- und Strategieprojekte, darunter die Entwicklung einer unternehmens­weiten Strategie zum pilotierten und vernetzten Fahren sowie das VW Konzern-Strategieprojekt „Autonomes Fahren“. 

Bei AUDI entwickelte und realisierte sie die Idee zur Gründung einer Software‑Firma mit dem Ziel, das „Self-Driving System“ für autonomes Fahren im urbanen Umfeld zu entwickeln. Mit der Gründung der ‚Autonomous Intelligent Driving GmbH‘ (AID) ist Silja Pieh als Kaufmännische Geschäftsführerin (CFO & Head of Product) in der Gesellschaft tätig.

*MaaS: „Mobility-as-a-Service“, (Mobilität als Dienstleistung), *TaaS: „Transport-as-a-Service“ (Transport als Dienstleistung). Das Schlüsselkonzept ist, die Nutzer, Menschen oder Güter in den Mittelpunkt zu stellen und für die individuellen Bedürfnisse maßgeschneiderte Mobilitätslösungen anzubieten.

Doppelfunktion für Christine Meyer

0 2019-11-11 84

In einer Doppelfunktion ist Christine Meyer nun tätig als Geschäftsführerin der Europa Service Dienstleistungsgesellschaft mbH und Director Operations und Prokuristin bei Starcar. 

Neu dabei!

0 2019-11-04 725

Jessica Zimmermann betreut seit dem 1. Oktober 2019 im Key Account Team der Schwacke GmbH den Bereich Fleet & Finance.

Volvo Car Germany richtet seine Geschäftsleitung neu aus

0 2019-10-27 692

Volvo Car Germany richtet seine Geschäftsleitung auf zukünftige Anforderungen aus und bringt gleichzeitig seine Erfahrungen in internationalen Aufgaben ein. Im Zuge dieser Veränderungen scheidet Frank Denzin (55) aus der Verantwortung des Direktors Customer Service beim deutschen Importeur der schwedischen Automobil-Premiummarke aus und übernimmt die Leitung der Uptime Organisation Central Europe.

Leiter für urbane Mobilität bei SEAT

0 2019-10-31 690

Lucas Casasnovas ist zum Leiter für urbane Mobilität bei SEAT ernannt worden. Er verantwortet in dieser Position alle Projekte des Unternehmens in diesem Bereich, einschließlich XMOBA und Respiro. Bislang war Casasnovas als Global Director of Product Marketing für SEAT tätig. Im Rahmen seines neuen Aufgabenbereichs wird er an den SEAT Vorstand für Vertrieb und Marketing und CEO von CUPRA, Wayne Griffiths, berichten.

Apollo Vredestein ernennt neuen Country Manager für Deutschland

0 2019-10-25 647

Um seine Strategie in Europas bedeutsamstem Reifenmarkt auszubauen, hat Apollo Vredestein Tobias Morbitzer zum Country Manager für Deutschland ernannt. Morbitzer arbeitete bisher im Hauptsitz des Unternehmens in Amsterdam und freut sich darauf, die Präsenz von Apollo Vredestein auf dem deutschen Markt weiter auszubauen.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden