SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020

VW Nutzfahrzeuge mit neuem Finanz- und IT-Vorstand

0 2019-04-08 219

Holger Kintscher (58), bisher bei SEAT Vorstand für Finanzen, IT und Organisation, wird mit Wirkung zum 1. Juni 2019 neuer Vorstand für Finanzen und IT der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN). In ähnlicher Funktion war er für die Marke bereits in den Jahren von 2000 bis 2005 erfolgreich tätig. Er folgt auf Winfried Krause (57), der seine Tätigkeit als Finanz- und IT-Vorstand bei VWN auf eigenen Wunsch beendet und seinen Vorruhestand antreten wird. 

Dr. Thomas Sedran, Vorsitzender des Markenvorstands Volkswagen Nutzfahrzeuge: „Wir haben mit Holger Kintscher erneut einen kompetenten und starken CFO mit gutem Urteilsvermögen und Gefühl für die Prioritäten in unserem Nutzfahrzeuggeschäft gewinnen können. Genau das, was wir in dieser Phase unserer Transformation jetzt benötigen.“

Holger Kintscher ist seit dem 1. April 2010 Vorstand bei SEAT für Finanzen, IT und Organisation. Kintscher wurde 1960 in Liebenau (Niedersachsen) geboren und graduierte an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe in Fertigungstechnik. Seine berufliche Laufbahn begann er 1987 bei der Volkswagen AG. Dort arbeitete er zunächst in verschiedenen Funktionen, darunter Schulung/Training und Controlling. Von 1994 bis 1997 war Kintscher im Volkswagen Werk Poznań (Polen) Mitglied der Geschäftsleitung und zeichnete ab 1995 für die Finanz verantwortlich. Ab 1997 leitete er das Produktcontrolling der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge, wo er im Jahr 2000 zum Leiter Controlling und Rechnungswesen VWN ernannt wurde. Von 2005 bis 2010 verantwortete er als Mitglied des Vorstands den kaufmännischen Bereich von ŠKODA AUTO, den er bis zur Übernahme seiner derzeitigen Position bei SEAT innehatte.

Zugleich dankte Sedran dem bisherigen Finanzvorstand: „Winfried Krause hat diese Aufgabe in einer herausfordernden Zeit übernommen und der Marke durch seine langjährige Erfahrung im Konzern zur richtigen Zeit wichtige Impulse gegeben. In seiner Zeit als Finanzvorstand erreichte die Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge ein sehr hohes Ertragsniveau. Ich danke ihm im Namen des Vorstands für die geleistete Arbeit. Wir wünschen ihm für seinen künftigen Lebensabschnitt alles Gute.“

Winfried Krause ist Diplom-Kaufmann und begann seine Karriere 1991 im Volkswagen Konzern (Audi-Vertriebscontrolling). Ab 1993 verantwortete er bei Volkswagen in Wolfsburg, Puebla (Mexiko) und Palmela (Portugal) verschiedene Bereiche im Controlling und in der Finanz. 2001 übernahm er die Leitung des „Divisionalen Controllings“ der Volkswagen AG. Ab 2006 war er für das Controlling des Volkswagen Konzerns verantwortlich, bevor er 2010 zum Mitglied des Vorstands von ŠKODA AUTO für den kaufmännischen Bereich berufen wurde. Seit Anfang August 2016 verantwortet Winfried Krause den Vorstandsbereich Finanzen und IT der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge. 

Bernd Körber leitet die Marke MINI

0 2019-04-08 105

Bernd Körber übernimmt von Sebastian Mackensen die Leitung der Marke MINI. Damit kehrt er zu der Marke zurück, die er bereits seit 2003 mit geprägt hat.

Neue Führungspositionen bei StreetScooter

0 2019-04-04 88

Jörg Sommer hat zum 1. April den Posten des CEO bei StreetScooter übernommen, zum selben Zeitpunkt wurde Michael Neuenfeldt zum Bereichsleiter für  Vertrieb & Marketing ernannt.

Vergölst baut Beratungskompetenz im Großkundenbereich aus

0 2019-04-02 59

Drei neue Key Account Manager verstärken das Großkundensegment bei Vergölst. Philip Gerstlauer, Stefan Ritter und André Steib sorgen für eine noch individuellere Kundenbetreuung. Mit reichlich Expertise und einem großen Erfahrungsschatz beraten sie künftig Großkunden im Süden und in der Mitte Deutschlands.

Personalien bei der FCA Germany AG

0 2019-04-02 76

Roberto Debortoli übernimmt die Position des Brand Country Managers für die Marken Fiat und Abarth bei der FCA Germany AG in Frankfurt/Main. In dieser Funktion verantwortet er das operative Ergebnis sowie die Positionierung und das Image der beiden italienischen Marken auf dem deutschen Markt. Zusätzlich übernimmt Roberto Debortoli die Position des Sales Managers Fiat und Abarth.

Stabwechsel bei der Clean Energy Partnership

0 2019-04-02 67

Bei der Clean Energy Partnership übernimmt Jörg Starr (Foto), bei Audi für den Bereich Entwicklung Brennstoffzelle zuständig, den Posten des Vorsitzenden von Thomas Bystry.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden