Mit 1A Motorbid geht eine neue Auktions-Plattform an den Start, die allen Händlern flexible Instrumente anbietet, um Kauf und Verkauf bedarfsgerecht zu optimieren. Marc Berger (ehemals Auktions & Markt), Sven Quambusch (ehemaliger Gründer der GW Liste) und Thomas von Estorff (auch ehemals GW Liste) haben das Unternehmen 1A Motorbid Group gegründet und wollen damit ein neues Vermarktungskonzept etablieren. „Da sich die Auktionswelt in den letzen Jahren nicht merklich weiterentwickelt hat, waren wir der Meinung, dass der Gebrauchtwagenmarkt noch ausreichend Platz bietet, um neue Vermarktungskonzepte zu etablieren. Transparenz, Revisionssicherheit und Fairness sind dabei die wichtigsten Bausteine unserer Philosophie. Einlieferer können selbst entscheiden, wieviel Dienstleistung sie in Anspruch nehmen möchten. Natürlich bieten wir aber auch das „Rundum sorglos Paket“ an, bei dem wir Fahrzeuge bundesweit begutachten, zur Auktion vorbereiten und final auch das Inkasso übernehmen“, so Mitgründer und geschäftsführender Gesellschafter Marc Berger, 

 

Die Betaversion von 1A-Motorbid.de startet mit klassischen Mindestpreisauktionen, bei denen alle Fahrzeuge in Echtzeit versteigert werden. Ein Sofortkauf ist ebenfalls möglich. Weitere Auktionsformate (Speedauktion, verdeckte Gebote, geschlossene Auktionen, Vorbehaltsauktionen) werden nacheinander eingeführt. Ein künftiges Highlight werden die „holländischen Auktionen“ sein, bei denen der Preis so lange fällt, bis der erste Bieter zuschlägt.

 

Ein weiteres Branchennovum ist das Garantieversprechen. Ausgewählte Fahrzeuge ab 5.000 Euro Zuschlagpreis und einer maximalen Laufleistung von 200.000 Kilometern erhalten von eine 10-tägige Garantie zur Absicherung etwaiger technischer Mängel.

 

Die Registrierung als Händler ist bei 1A Motorbid zudem kostenlos. Es gibt keinerlei monatliche Grundgebühren. Eine Auktionsgebühr wird nur bei erfolgreich ersteigertem Fahrzeug fällig. Die Gebühren sind nach Unternehmensangaben fair gestaffelt und beginnen bei 0 Euro (für Fahrzeuge unter 500 Euro) und enden bei maximal 1,85% zzgl. Mwst.

 

Kaufende Händler profitieren von der jahrzehntelangen Erfahrung der Entscheider. Sehr detaillierte Fahrzeugbeschreibungen mit hochauflösenden Bildern, Technikcheck und Lackschichtenmessung gehörten zum Portfolio. Auch als nicht-eingeloggter User kann man sich einen ersten Eindruck der Auktionsplattform von 1A Motorbid verschaffen.

Die Webseite www.1A-Motorbid.de ist bereits online – die ersten Auktionen sind in Vorbereitung.

In der Premierenauktion am 23. März ab 11 Uhr (die Fahrzeuge stehen online ab dem 18. März) werden rund 50 Fahrzeuge verschiedener Marken und Klassen ohne Gebühren versteigert. Die Fahrzeuge stammen vom herstellergebundenen Markenhandel.