Um Flottenmanagern dabei zu helfen, die bevorstehenden Änderungen zu verstehen, analysiert der Shell Report „Datengetriebene Flotte“ einige der interessantesten neuen Ideen: Telematik, Datensammlung und -aggregation, Frachtvermittlung und Flottenoptimierung sowie Blockchain. „Da immer mehr Daten zur Verfügung stehen, sind wir bemüht, Unternehmen dabei zu helfen, die sich dadurch eröffnenden Möglichkeiten zu nutzen“, sagt Rainer Klöpfer, Geschäftsführer euroShell Deutschland. „Unsere Kundenberater unterstützen Flottenmanager dabei, die richtige Technologie zu finden, Daten aus mehreren Systemen zu sammeln und zu integrieren. Shell Card Kunden können sich diese zu Nutzen machen, um Bereiche wie Kraftstoffeffizienz, Wartungskosten und Fahrersicherheit messbar zu verbessern.“

Der komplette Report steht hier zum Download für Interessenten bereit: www.shell.de/datengetriebene-flotte.