Dr. David Gabrysch, Geschäftsführer Euromaster Deutschland und Österreich: „Unser Ziel ist eine bundesweite Vor-Ort-Serviceoffensive für unsere PKW-Flottenkunden. Gerade lokale Unternehmen, die zu groß sind, um alles selbst zu machen, brauchen in der Regel eine gute umfassende Betreuung, wenn es um ihre Fahrzeuge geht. Das fängt bei der Inspektion an, führt über einen umfassenden Reifenservice und hört bei UVV und der Führerscheinkontrolle auf.“

Euromaster ist im B2B-Bereich in den vergangenen Jahren sehr stark gewachsen und hat in die Entwicklung digitaler Prozesse investiert, um den Aufwand des Fuhrparkmanagements für seine Kunden so gering wie möglich zu halten. Die neue Vor-Ort-Serviceoffensive für PKW-Flottenkunden ergänzt das Angebot jetzt um einen intensiveren persönlichen Kontakt und die Möglichkeit der spontanen Beratung. „Die Menschen, die uns ihre Fahrzeuge anvertrauen, um immer sicher unterwegs zu sein, sollen sich bei Euromaster bestens aufgehoben fühlen“, sagt Volker Zens, Direktor Verkauf und Marketing Euromaster Deutschland und Österreich.

Euromaster ist mit 2.300 Service-Centern in 17 Ländern führender europäischer Experte für Reifen, und Werkstattservice im Pkw- und Lkw-Bereich. Zum deutschlandweiten Servicenetz zählen 350 eigene Filialen und Franchisebetriebe, die nach modernsten technischen Standards ausgerüstet sind. Kunden der Michelin Tochtergesellschaft mit Sitz in Mannheim sind sowohl Privat- als auch Geschäftskunden. Das Flottengeschäft wird durch eine professionelle Außendienstmannschaft sowie ein qualifiziertes Serviceteam betreut und von einem zentralen Key Account Management unterstützt.