SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020

Auch einspurig unterwegs

0 2019-05-10 691

Der Mobilittätsdienstleister Uber ist vor allem durch seine Konkurrenzangebote zu Taxi-Unternehmen in Deutschland bekannt. Jetzt will das US-Unternehmen in Deutschland auch beim Bikesharing mitmischen

Uber baut sein Mobilitätsspektrum in Deutschland um das Bike-Sharing-Angebot von Jump aus. Neben Mietautos und Taxis können Kunden des US-Unternehmens in Berlin via Uber-App spontan auch E-Bikes anmieten. In der Hauptstadt stehen dafür ab sofort 1.000 rote Räder mit Jump-Aufschrift zur Verfügung, die sich auf dem 70 Quadratkilometer großen Geschäftsgebiet verteilen.

Über die Uber-App kann sich der Nutzer Fahrräder in der Nähe anzeigen lassen und auf Wunsch eines reservieren. Die Räder stehen sieben Tage die Woche 24 Stunden zur Verfügung. Das Freischalten per QR-Code kostet einen Euro, pro Fahrminute werden 10 Cent fällig. Die Jump-Räder sind ein Free-Floating-Angebot, der Nutzer kann das Mietobjekt also einfach irgendwo innerhalb des Geschäftsgebiets abstellen. Wird eines der Jump-Pedelecs außerhalb geparkt, erhebt Jump eine Sondergebühr von 25 Euro. Die Abbuchungen erfolgen über eine hinterlegte Kreditkarte oder ein Paypal-Konto.

Wie bei Pedelecs üblich, unterstützen die Jump-Räder den Fahrer elektrisch bis 25 km/h. In diesem Fall über einen Nabenmotor im Vorderrad. Die Akkureichweite soll bis zu 50 Kilometer betragen, die Restreichweite wird dem Nutzer während der Fahrt angezeigt. Als Besonderheit bieten die Bikes mit Tiefeinsteigerrahmen eine Smartphone-Halterung sowie einen vorm Lenker montierten Gepäckkorb. Außerdem sind die Pedelecs mit LED-Licht, Scheibenbremsen und Dreigang-Nabenschaltung ausgestattet. Außerdem sind die Räder mit einem Telematiksystem ausgestattet, welches es den Mitarbeitern von Jump erlaubt, diese zum Laden und Warten zu lokaliseren.

Der Fahrdienstvermittler Uber hat den amerikanischen Bike-Sharing-Anbieter Jump vor gut einem Jahr übernommen. Zuvor war Jump bereits mit über 12.000 Rädern in vielen Metropolen der USA und anderen Ländern präsent ist.

Vereinfachte Abrechnung

0 2019-07-19 20

Wintec Autoglas rechnet Kalibrierungsarbeiten nach dem Scheibentausch an Flottenfahrzeugen nun pauschal ab. Durch den einheitlichen Preis reduziert der Glasdienstleister gemäß eigener Angaben den administrativen Aufwand und gibt Fuhrparkmanagern Kostensicherheit in Zeiten immer komplexerer technischer Fahrzeugsysteme.

„Bundesverband Zukunft Fahrrad“ gegründet

0 2019-07-19 30

Am 17. Juli 2019 haben 21 Unternehmen der Fahrradwirtschaft im Haus der Bundespressekonferenz, Berlin, den „Bundesverband Zukunft Fahrrad“ (BVZF) gegründet. Aufgabe und Zweck des Verbandes ist es gemäß eigener Aussage, die Fahrradmobilität in Deutschland zu fördern und weiterzuentwickeln.

Bedarfsbasierte Pakete für das digitale Fuhrparkmanagement

0 2019-07-18 27

Der Berliner Mobilitäts-Dienstleister Vimcar erweitert sein Angebot an Lösungen für das digitale Fuhrparkmanagement. Die neuen Pakete „Vimcar Fleet Admin“, „Vimcar Fleet Geo“, „Vimcar Fleet Fahrtenbuch“ und „Vimcar Fleet Pro“ sind gemäß Unternehmensangaben speziell auf die wichtigsten Anforderungen im Fuhrparkalltag zugeschnitten und können individuell kombiniert und ergänzt werden. Vimcar-Geschäftsführer Christian Siewek (Foto): „Je nach Branche, Größe und Nutzung der Fahrzeuge ergeben sich unterschiedliche Anforderungen an das digitale Flottenmanagement.“

ISO-Zertifizierung für Informationssicherheitsmanagement

0 2019-07-18 55

Die DAD Deutscher Auto Dienst GmbH ist einer der Vorreiter bei der Digitalisierung und Vernetzung Kfz-naher Dienstleistungen im Automotive-Umfeld. Lückenlose IT-Sicherheit im gemeinsamen Rechenzentrum von DAD und Christoph Kroschke GmbH, der nachhaltige Schutz von Informationen und der rechtskonforme Umgang bei der Verarbeitung personenbezogener Daten haben dabei oberste Priorität.  Der seit Jahren hohe Qualitätsstandard wurde jetzt nach der internationalen Norm ISO/IEC 27001:2013 zertifiziert. Die erfolgreiche Umsetzung wurde im Rahmen eines zweistufigen Auditverfahrens durch die SGS TÜV Saar GmbH per Erstzertifizierung offiziell bestätigt.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden