SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2019

Auktionen: Mehr Fahrzeuge und ab sofort LCV

0 2018-12-05 236

Der Autohersteller Ford und Remarketingspezialist Autorola begehen die Vorweihnachtszeit mit drei gemeinsamen Volumenauktionen. Zusätzlich zu der regelmäßig dienstags stattfindenden Auktion auf www.autorola.de mit über 100 Fahrzeugen stockt Autorola in Zusammenarbeit mit Ford an drei Terminen im Dezember die Freitagsauktion um viele weitere Dienst- und Mietfahrzeuge auf. Den Auftakt macht die Auktion am 7. Dezember mit über 200 Fahrzeugen, davon 150 Dienstwagen.

Eine weitere Besonderheit bilden die Kontingente an leichten Nutzfahrzeugen (LCV), die ab sofort fester Bestandteil der Freitagsauktion werden. So können Käufer vom erweiterten Angebotsportfolio an Ford-Fahrzeugen profitieren.

Dazu gibt es gemäß Unternehmensangaben wie immer eine reichhaltige Auswahl interessanter Modelle und Ausstattungsvarianten, zum Beispiel den Ford Focus RS, oder die Vignale Modelle von Mondeo, S-Max & Edge zu gewohnt günstigen Startpreisen. Die fixen Kaufgebühren in Höhe von 315,- Euro sowie der Ford Protect Garantieschutzbrief inklusive Ford Assistance Mobilitätsgarantie bis 48 Monate ab Erstzulassung runden dieses Angebot ab, so Autorola.

Die Auktionen werden im bewährten Autorola eAuktions-Format durchgeführt und sollen dem Händler nicht nur eine vertraute Systemumgebung, sondern auch besonders günstige Transportkosten ab 59,- Euro bieten. Darüber hinaus haben Ford-Vertragspartner die Möglichkeit, die Finanzierungsprogramme der Ford Bank für ersteigerte Fahrzeuge in Anspruch zu nehmen.

Beim Kauf von zwei Fahrzeugen innerhalb der jeweiligen Volumenauktion gewährt Autorola den Händlern einen Rabatt auf den Transport in Höhe von 20,- Euro netto, beim Kauf von vier Fahrzeugen beträgt der Rabatt 50,- Euro netto.

Teilnahme und Registrierung unter: https://news.autorola.de/ford- eauktion/, per E-Mail unter ford-autoauktionen@autorola.de oder einfach telefonisch unter +49 40 180 370 0.

UZE Mobility kauft 500 StreetScooter

0 2018-12-13 29

Die Aachener StreetScooter GmbH, führender Anbieter von elektrisch betriebenen Nutzfahrzeugen, hat einen weiteren Großauftrag für seine E-Transporter erhalten. Die UZE Mobility GmbH kauft vom Tochterunternehmen der Deutschen Post 500 Modelle WORK und WORK L. Sie sollen zunächst in ausgewählten Metropolen als emissionsfreie Carsharing-Fahrzeuge eingesetzt werden. Dort können sie von Privatnutzern ganz einfach per App z. B. für Umzüge oder sperrige Einkäufe angemietet werden. UZE Mobility will seine Fahrzeuge perspektivisch kostenlos durch Werbung finanziert anbieten. Bereits zum Start der Pilotprojekte wird UZE Mobility deutlich unter den herkömmlichen Marktpreisen liegen. Möglich wird dies durch das besondere Geschäftsmodell des Aachener Start-ups UZE Mobility mit ersten Niederlassungen in Bremen (Headquarter) und Düsseldorf.

Richtiges Verhalten beim Winterunfall

0 2018-12-11 33

Damit Dienstwagennutzer nach einem witterungsbedingten Unfall im Winter schnell wieder mobil sind, hält LeasePlan ein paar Tipps zum Schadenmanagement parat.

20-jähriges DAD-Jubiläum

0 2018-12-11 69

Die DAD Deutscher Auto Dienst GmbH feierte Ende November ihr 20-jähriges Bestehen. Unter dem Motto „New Digital Solutions“ lud die Unternehmenstochter der Christoph Kroschke GmbH (CKG) Branchenkenner und Geschäftspartner in die Union Halle nach Frankfurt am Main ein. In einem festlichen Rahmen wurde ein Blick auf die Firmenhistorie geworfen und ein strategischer Ausblick auf interaktive Produktwelten gegeben. Eine Keynote von Hakan Koç, dem Gründer der Auto1 Gruppe, zählte zu den Höhepunkten der Veranstaltung.

Studie: Nur 50 Prozent blinken korrekt

0 2018-12-10 31

Eine neue Studie der Dekra-Unfallforschung zeigt: Der Blinker ist nicht der größte Freund der deutschen Autofahrer. Vor allem Männer sind den Ergebnissen zufolge Blinkmuffel.

Mit Expertenwissen unter Strom

0 2018-12-10 39

Der Elektromobilität gehört die Zukunft. Ob rein batterieelektrisch, in Hybrid- oder Brennstoffzellenfahrzeugen – die Mobilität der Zukunft steht unter Strom. Die Sachverständigenorganisation DEKRA bietet verschiedene Prüfdienstleistungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette rund um das elektrische Fahren an. Das Komplettangebot ist jetzt auf der DEKRA Website neu sortiert und gebündelt verfügbar.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden