„Die NUFAM ist als führende Fachmesse die geeignete Plattform für interessante Gespräche über Trends rund um Nutzfahrzeuge. Darüber hinaus nutzen wir gern die Möglichkeit, um uns für Unternehmen mit größeren Misch- und Nutzfahrzeugflotten als kompetenter Partner für umfassende Transporter-Lösungen aus einer Hand zu präsentieren“, sagt Jürgen Petschenka, Commercial Director von LeasePlan Deutschland.

Beschaffung und Betrieb von Transportern erfordern viel fachliches Know-how. 80 Prozent erhalten Aus- und Aufbauten. Hinzu kommen spezielle Anforderungen an Fahrzeug und Verfügbarkeit. So gilt es vor allem durch Schadenmanagement- und Ersatzmobilitäts-Services die Stand- und Ausfallzeiten zu minimieren sowie durch digitale Dienstleistungen die Produktivität und Sicherheit zu steigern.

Trend: Leichte und modulare Einbauten

Für die Einrichtungen werden immer häufiger leichte Verbundfaserwerkstoffe eingesetzt, die Gewicht reduzieren. Außerdem sollen die Einbau-Systeme durch einen modularen Aufbau untereinander auswechsel- und erweiterbar sein. Durch variable Befestigungsmöglichkeiten wird das Fahrzeug nicht oder so wenig wie möglich beschädigt. Und abschließend sind ergonomische Gesichtspunkte und Flexibilität für einen einfachen und schnellen Umbau heute wichtige Kriterien.

Trend: Nachhaltige Mobilität für die letzte Meile

Die Herausforderung für verantwortungsbewusste Unternehmen besteht darin, den wachsenden Bedarf an Lieferdiensten auf nachhaltige Weise zu bewältigen. Die gute Nachricht ist, dass eine ganze Reihe Liefer- und Servicefahrzeuge auf den Markt kommen, die das Potenzial haben, die Logistik für die letzte Meile zu verändern – bei null Emissionen.

Als herstellerunabhängiger Leasinggeber bietet LeasePlan mit einem Expertenteam sowohl branchenspezifische Standards als auch maßgeschneiderte Full-Service-Lösungen für Misch- und Nutzfahrzeugflotten ab 26 Fahrzeugen an. Transporter machten 2020 insgesamt 23 Prozent der weltweiten Flotte von LeasePlan aus. Allein in Deutschland betreut LeasePlan derzeit über 25.000 Nutzfahrzeuge.