VW FS | Rent-a-Car, die Pkw-Vermietsparte der EURO-Leasing GmbH, startet mit einem breiten Angebot ins Zeitalter der Elektromobilität. Im Bereich Langzeitmiete wird die Flotte durch aktuelle e-Fahrzeugmodelle ergänzt:  VW ID.3 und VW e-Crafter sind ab sofort mit einer Laufzeit von 30 bis 180 Tagen zu attraktiven Geschäftskundenpreisen verfügbar. Der Kunde erhält so die Möglichkeit, die neueste Generation der VW Elektrofahrzeuge und somit die Eignung von Elektromobilität für die eigenen Ansprüche zu testen, ohne eine langfristige finanzielle Verpflichtung eingehen zu müssen. Analog dazu sollen zukünftig auch für den Privatkundenbereich vermehrt entsprechende Mietwagen angeboten werden, beginnend mit einer Buchbarkeit über das Abomodell VW FS | Auto Abo. Das Unternehmen unterstützt mit der Ergänzung des Produktangebots die e-Mobilitätsstrategie des Volkswagen Konzerns und ist deutschlandweit einer der wenigen Autovermieter mit einem flächendeckenden Angebot an Elektrofahrzeugen. 

„Flexible Mobilitätskonzepte sind in Zeiten von Corona wichtiger als je zuvor, gerade im Bereich der Fuhrparksteuerung. Langzeitmiete ist für Firmenkunden daher eine attraktive Ergänzung oder Vorstufe zu Leasing und Finanzierung.“, betont Gerhard Künne, CEO der EURO-Leasing GmbH. Das Produktangebot für Geschäftskunden richtet sich vornehmlich an mittel- bis langfristigen Bedarfen von Fuhrparkmanagern aus: Durch flexible Laufzeiten und schnelle Verfügbarkeiten kann die Größe der Fahrzeugflotte kurzfristig an schwankende Auftragslagen angepasst werden. In den monatlichen Kosten der hochwertig ausgestatteten Fahrzeuge von Volkswagen Konzernmarken sind zahlreiche Extras und Serviceleistungen inkludiert.

Die Langzeitmiete-Angebote von VW FS | Rent-a-Car sind über die Website des Unternehmens unter www.autovermietung.vwfs.de/langzeitmiete buchbar. Privatkunden erhalten die aktuellen e-Fahrzeuge im Rahmen des Produktes VW FS | Auto Abo, die Mindestvertragslaufzeit beträgt hier drei Monate. Weitere Informationen sowie eine direkte Buchungsmöglichkeit finden interessierte Privatpersonen unter www.vwfs.de/autoabo.