Imelda Labbé, Volkswagen Markenvorständin für Vertrieb, Marketing und After Sales: „Der neue Touareg überzeugt mit Top-Qualität und uneingeschränktem Komfort. Wir haben die Wünsche unserer Kundinnen und Kunden auch bei diesem Modell konsequent umgesetzt: Wir haben das Design geschärft, ein illuminiertes Heck-Logo integriert, die Bedienung ist noch intuitiver und auch durch die ausgezeichneten Fahreigenschaften zeigt sich unser Premium-Volkswagen nochmals verbessert. Das Ergebnis ist ein echter Allrounder, der onroad, offroad und natürlich auch als erstklassiges Zugfahrzeug begeistern wird.“

Im Touareg debütieren stets zukunftsweisende Technologien – Know-how, von dem vielfach auch kleinere Fahrzeugklassen profitieren. Kai Grünitz, Vorstand für Technische Entwicklung der Marke Volkswagen: „Der Touareg war für uns immer ein Technologie-Leuchtturm, der top-down neue Entwicklungen in die Marke trug. Das ist auch beim neuen Touareg der Fall. Als erster Volkswagen startet er mit den neu entwickelten HD-Matrix-Scheinwerfern – einem der besten Lichtsysteme der Welt. Mehr als 38.000 interaktive LEDs projizieren einen Lichtteppich exakt in die Fahrspur und leuchten die Straße präziser aus als je zuvor. Das HD-Matrix-Licht werden wir schon bald auf die nächste kleinere SUV-Klasse übertragen.“

Das neue Lichtsystem. Ein weiterer Pluspunkt der neuen optionalen IQ.LIGHT – HD-Matrix-Scheinwerfer ist das blendfreie Fernlicht: Dieses Dauerfernlicht kann außerhalb von Ortschaften permanent aktiv sein, da – dank der interaktiven LEDs – der Gegenverkehr und die vorausfahrenden Autos exakter als jemals zuvor ausgeblendet werden.

Nachgeschärftes Design. Das neue Oberklasse-SUV ist sofort am Design der Front- und Heckpartie zu erkennen. Vorn wurde die komplette Einheit aus Kühlergrill, Scheinwerfern und Frontschürze neu gestaltet. Auch die Heckpartie wurde nachgeschärft: mit einer durchgängigen LED-Querspange der Rückleuchten und einem VW-Logo, das erstmals bei einem Volkswagen Modell in Deutschland rot illuminiert ist. Bisher war das leuchtende Markenlogo nur in Märkten wie China oder den USA gestattet.

All in one – maximaler Reisekomfort & optimale Performance. Volkswagen hat das Fahrwerk des stets allradgetriebenen Touareg weiterentwickelt. Unter anderem ist der Touareg jetzt serienmäßig mit einem neuen Dachlastsensor ausgestattet, der mit der Fahrwerkselektronik vernetzt ist. Bei erkannter Dachlast lässt er die Regelsysteme wie das ESC früher eingreifen, um die Fahrstabilität zu erhöhen. Ist hingegen keine Dachlast vorhanden, erlauben die Systeme eine höhere sportlichere Performance. Je nach Version gibt es den Touareg mit innovativen Fahrwerkssystemen wie dem aktiven Wankausgleich (Adaptivfahrwerk) und einer Allradlenkung. Damit wird das Oberklasse-SUV noch fahraktiver.

Update für das Interieur. Zur Serienausstattung des neuen Touareg gehört ab sofort auch das hochwertige „Innovision Cockpit“, das das „Digital Cockpit“ und das Highend-Infotainmentsystem „Discover Pro Max“ umfasst. Verschiedene Funktionen des Innovision Cockpits wie zum Beispiel eine spurgenaue Navigation und hochauflösende HD-Kartendaten wurden im neuen Modell optimiert. Ebenfalls einem neuen Entwicklungsstand folgt die serienmäßige Sprachbedienung. USB-C-Anschlüsse mit einer Ladeleistung von 45 Watt (zuvor 15 Watt) ermöglichen zudem das deutlich schnellere Laden elektronischer Geräte wie Smartphones, Tablets oder Laptops. Durch das Auswerten von Kundenfeedback ist der Innenraum des neuen Touareg noch hochwertiger geworden: So ist zum Beispiel die Mittelkonsolenverkleidungen weicher ausgeführt als bisher – für ein Plus an Komfort.

Leistungsfähige Assistenzsysteme. Serienmäßig ist der Touareg mit einer Vielzahl an Komfort- und Assistenzsystemen ausgestattet. Zusätzlich steht ein umfangreiches Angebot an optionalen Systemen zur Verfügung. Dazu gehören unter anderem folgende Technologien:

  • „Travel Assist“ (assistiertes Fahren bis zur Höchstgeschwindigkeit)
  • „Park Assist Plus mit Fernbedienung“ (via App für das automatische Aus- und Einparken, das der Fahrer von außen steuern kann)
  • „Trailer Assist“ (für assistiertes Rangieren mit Anhänger)
  • „Nightvision“ (Nachtsichtunterstützung).

Breites Antriebsspektrum – als Benziner, Diesel und Plug-in-Hybrid. Der neue Touareg kommt in fünf Antriebsversionen auf den Markt. Neben einem Turbobenziner stehen zwei Turbodiesel und zwei Plug-in-Hybride zur Wahl. Alle hocheffizienten Motoren sind serienmäßig an eine 8-Gang-Automatik und den permanenten Allradantrieb 4MOTION gekoppelt.

Die Ausstattungen. Das neue Modell wird in einer Grundversion mit der bisherigen Frontpartie (ab 69.200 €) sowie in den zwei Exklusivausstattungen „Elegance“ (ab 75.070 €) und „R-Line“ (ab 79.660 €) starten. Darüber positioniert ist das Topmodell der Modellreihe: der von Volkswagen R entwickelte, sportlich-elegante Touareg R eHybrid (ab 93.870 €). 

Der Touareg R eHybrid - das Performance-Modell von Volkswagen R. Der Touareg R eHybrid ist das eigenständige Topmodell der Baureihe mit dem leistungsstärksten Antrieb: einem V6 Benziner plus E-Maschine mit einer Systemleistung von 340 kW (462 PS). Die neueste Generation setzt eine lange Tradition der Touareg R Modelle mit Hightech-Features und individualisierter Ausstattung fort. Sie alle wurden von Volkswagen R, der Premium Performance Marke von Volkswagen, entwickelt. Das neue Modell verfügt serienmäßig über: 

  • Blau lackierte Bremssättel mit silbernem R-Logo
  • R-Logo-Projektion via Außenspiegelgehäuse als Umfeldbeleuchtung
  • Blaue Akzente im Interieur
  • Ledersitze im Dessin „Vienna“ (optional „Puglia“)
  • Leichtmetallräder „Braga“ in 20 Zoll
  • Einstiegsleisten mit beleuchtetem R-Logo
  • Fahrzeugschlüssel mit belederter Kappe und R-Logo
  • Panorama-Schiebedach
  • 4-Zonen-Klimaautomatik

Die Erfolgsgeschichte des beliebten Oberklasse-SUV. Der Touareg war 2002 das erste SUV von Volkswagen. Mit dem Schub des neuen Topmodells entwickelte sich die Marke Volkswagen zu einem der global führenden Full-Range-Anbieter. Zudem wurde der Touareg zum Vorreiter einer extrem erfolgreichen Fahrzeugart, die von Volkswagen heute in jedem Segment angeboten wird. Mit seiner Mischung aus hochkarätigem Langstrecken-, Zug- und Offroad-Fahrzeug begeistert das Modell bis heute. Insgesamt wurden seit der Einführung des Touareg im Jahr 2002 mehr als 1,13 Millionen Exemplare verkauft.

 

Neben der traditionellen R-Farbe „Lapiz Blue Metallic“ ist ab sofort auch exklusiv für den Touareg R eHybrid und den Touareg R-Line eine Mattlackierung, das neue „Silicon Gray Matt“, bestellbar. Der Vorverkauf des Performance-Modells startet am 22. Juni.