Für diese Ziele müssen neue Maßstäbe auch im Bereich der Nutzfahrzeugindustrie gesetzt werden. Einige Fahrzeughersteller arbeiten mit Hochdruck daran, neue und innovative Mobilitätskonzepte zu entwickeln. Einige wurden bereits auf der diesjährigen IAA Mobility in München vorgestellt.LEVC und Maxus haben bereits Ihre e-Transporter vorgestellt und sind auf dem freien Markt verkäuflich. bott bietet für beide Transporter den passenden Innenausbau. Die Fahrzeugeinrichtung bott vario3 ist nicht nur eine sichere und zuverlässige Lösung für den Laderaum, sondern auch ein nachhaltiger Begleiter.bott vario3 für den VN5Die Fahrzeugeinrichtung bott vario3 ergänzt den zukunftsweisenden Transporter VN5 optimal mit Stauraumlösungen, welche die tägliche Arbeit effizienter und einfacher machen. bott vario3 lässt sich am Konfigurator spielend einfach selbst nach den eigenen Wünschen planen. Die Berater von bott helfen anschließend dabei, an den Details weiter zu feilen, sodass die Einrichtung dem individuellen Bedarf optimal gerecht wird.Die große Reichweite des VN5 macht seinen Einssatzbereich sehr flexibel. Sowohl in der Stadt, auf der Landstraße als auch auf der Autobahn ist man mit dem kompakten Nutzfahrzeug gut unterwegs. Für den Handwerker sind die professionelle Ladungssicherung und Elemente für das Organisieren des Equipments von bott eine perfekte Ergänzung.

Neue Lösungen für den Maxus eDeliver 9Der neue e-Transporter Maxus eDeliver 9 entspricht der Größe eines Mercedes-Benz Sprinter, Peugeot Boxer oder Fiat Ducato. Er bietet ordentlich Platz für drei Europaletten und somit auch genug Platz für weiteres Werkzeug und Material. Die Fahrzeugeinrichtung bott vario3 ist individuell planbar und kann somit an sämtliche Gegegebenheiten und Bedürfnisse angepasst werden.Grundlage für jeden Ausbau ist unser Laderaumschutz. Ein bott vario Fußboden und die passenden Seitenwandverkleidungungen sorgen für den Schutz des e-Transporters und können zusätzliche Ladungssicherungselemente wie z.B. Airline-Schienen beinhalten.