Highlight auf dem Stand der Marke Renault ist das elektrische Concept Car MORPHOZ. Das modulare und personalisierbare Fahrzeug kündigt die neue Familie der elektrischen Renault Modelle an, die in den nächsten Jahren auf den Markt kommen werden.

Weiterhin stellt Renault den neuen, rein batterieelektrischen Twingo Z.E. erstmals der Öffentlichkeit vor. Der Kleinwagen ist ein wichtiger Bestandteil der Elektrostrategie des Unternehmens. Der neue Mégane E-TECH Plug-in hat als drittes Modell der innovativen E-TECH Hybrid und Plug-in-Hybrid-Reihe ebenfalls sein Debüt in Genf.

Ebenfalls auf dem Renault Stand zu sehen ist der bereits im vergangenen Jahr vorgestellte Kangoo Z.E. Concept, der einen Ausblick auf den neuen Kangoo gibt. Der neue Kangoo kommt in diesem Jahr auf den Markt.

Dacia zeigt sein erstes Elektroauto

Dacia schlägt auf dem Auto-Salon in Genf ein neues Kapitel auf und startet ins elektrische Zeitalter: Im Rahmen der Pressekonferenz am 3. März um 8:00 Uhr am Dacia Stand in Halle 4 stellt die Marke ein Showcar für ein rein elektrisches Stadtfahrzeug vor.

Ebenfalls auf dem Dacia Stand zu sehen ist der neue, auf den Betrieb mit Flüssiggas hin optimierte Motor TCe 100 ECO-G. Hinzu kommt die limitierte Sonderserie Anniversary, mit der Dacia sein 15-jähriges Bestehen in Europa feiert.

Im Mittelpunkt des Auftritts der Marke Alpine stehen zwei neue, limitierte Sonderserien der Alpine A110. Ein weiteres Highlight auf dem Alpine Stand ist die A110 SportsX, eine Reminiszenz an die legendäre A110, die 1973 die Rallye Monte Carlo gewonnen hat. Die Alpine Pressekonferenz findet um 11:30 Uhr am Stand in Halle 4 statt.