SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
der nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020

Premierenfeuerwerk

0 2020-02-21 668

„Fortschritt liegt in der Luft" – das ist das Thema, mit dem Hyundai Motor sich auf dem Genfer Autosalon 2020 präsentiert. Weltpremieren feiern die dritte Generation des Hyundai i20 und das komplett überarbeitete Volumenmodell i30. Außerdem stellt Hyundai sein neuestes Konzeptfahrzeug Prophecy vor, das die zukünftige Designsprache "Sensuous Sportiness" des Unternehmens repräsentiert.

Mit dem Motto „Fortschritt liegt in der Luft“ verweist Hyundai auf sein Ziel, durch die Nutzung neuer Mobilitätsansätze die Lebensqualität der Menschen zu verbessern. „Die Übersetzung des koreanischen Wortes Hyundai bedeutet im übrigen ‚Fortschritt‘ oder ‚Modernität‘ – was die allgemeine Ausrichtung des Unternehmens wiederspiegelt“, sagt Jürgen Keller, Geschäftsführer von Hyundai Motor Deutschland „Fortschritt steht nicht nur dafür, wohin Hyundai sich entwickelt, sondern auch dafür, wie weit Hyundai bereits gekommen ist.“

Hyundai Prophecy: Eine Ikone im Portfolio der Hyundai Elektrofahrzeuge

Basierend auf der neuen batterieelektrischen, modularen Plattform präsentiert Hyundai in Genf das neue Elektro-Konzeptfahrzeug Prophecy. Die Studie zeigt eine Silhouette mit auffälligen Kurven und ausgestellten Kotflügeln. Ein integrierter Heckspoiler unterstützt die exzellente Aerodynamik. Aus einzelnen LED-Punkten bestehende Rückleuchten ergänzen das muskulöse Heck-Design.

Dieses Concept Car enthüllt die nächste Stufe der Designphilosophie “Optimistic Futurism“ die darauf abzielt, Natur und Technik, Emotion und Zweckmäßigkeit in Einklang zu bringen.

Hyundai i20: Neue Designsprache für den erfolgreichen Kleinwagen

Der rundum erneuerte Hyundai i20 zeigt sich mit einem modernen sportlichen Design, welches sich an der zukünftigen Designsprache "Sensuous Sportiness" orientiert. Es beruht auf der Harmonie zwischen den zentralen Gestaltungselementen Proportion, Architektur, Styling und Technologie und verleiht dem neuen Hyundai i20 ein unverwechselbares Aussehen.

Der neu interpretierte horizontal verlaufende Kaskadengrill des neuen Hyundai i20 verleiht der Karosserie eine weite und tiefliegende Optik. Die markante Linienführung an den Fahrzeugseiten betont die sportlichen Proportionen und Agilität des neuen Hyundai Kleinwagens. Das Heck kennzeichnet ein horizontales Rückleuchten-Design, das nahtlos mit der Heckscheibe verschmilzt.

Im Innenraum ist die horizontale Lamellenstruktur des Armaturenbretts das markante Erkennungsmerkmal des neuen Hyundai i20. Das klare Design sorgt im Frontraum für einen großzügigen Raumeindruck und integriert geschickt die Lufteinlässe. Die neue digitale Instrumententafel und das Radio-Navigationssystem rücken näher zusammen und verfügen jeweils über einen 10,25-Zoll-Bildschirm, was die Modernität des Innenraums zusätzlich hervorhebt.

Hyundai i30: Der Bestseller mit überarbeitetem Design noch attraktiver

Der komplett überarbeitete i30 hat ebenfalls eine Reihe von Design-Aufwertungen erhalten, die unter anderem auch das Frontdesign inklusive Kühlergrill und LED-Scheinwerfer beinhalten und für ein sportlicheres sowie attraktiveres Aussehen sorgen. Zu den weiteren Design-Highlights gehören eine neu entworfene Heckschürze, Rückleuchten, sowie 16-, 17- und 18-Zoll-Leichtmetallfelgen. Im Innenraum finden sich ebenfalls einige Neuerungen. Neben einem neuen digitalen Kombiinstrument hält unter anderem ein größeres 10,25-Zoll-Display Einzug.

Mit dem neuen i30 wird Hyundai zeitgleich auch die N Line für den beliebten Kombi auf den Markt bringen, womit die sportliche Ausstattung künftig für alle i30 Karosserietypen zur Verfügung steht.

Konventionell und elektrisch

0 2020-04-03 64

Audi läutet das Frühjahr mit der neuen Generation des A3 ein – er kommt deutlich sportlicher gestylt als sein Vorgänger daher. Gestartet wird mit dem fünftürigen Sportback, die Einführung der viertürigen Limousine ist für Mai angesetzt. Und auch die e-tron-Familie wächst ...

Neue Designsprache

0 2020-04-03 66

Hyundai bringt die neue Generation des Kleinwagens i20 mit leichter Verspätung – bedingt durch die Coronakrise – auf den Markt. Der Fünftürer wird nun im Herbst mit mehr Technik und neuer Designsprache starten, ursprünglich war das Modell für Sommer angekündigt. Preislich dürfte der i20 wie gehabt bei rund 13.000 Euro starten.

Gas geben!

0 2020-04-02 61

Renault bietet für seinen Kleinwagen Clio und seinen Mini-SUV Captur ab sofort den 74 kW/100 PS starken 1,0-Liter-Dreizylinder für den Einsatz mit Flüssiggas (LPG) an. Dabei ist der LPG-Antrieb bivalent ausgelegt, der Motor kann sowohl mit LPG als auch mit Benzin betrieben werden.

Weitere elektrifizierte Varianten

0 2020-04-01 147

Volvo wird das Plug-in-Angebot seines Mittelklasse SUV XC60 ab Frühsommer erweitern. Neben den zwei Teilzeitstromern T8 AWD, die mit einer Systemleistung von 288 kW/390 PS sowie 298 kW/405 PS (Polestar Engineered) verfügbar sind, steht nun eine Plug-in-Version für den T6-Motor zur Wahl. Volvo wird die Modelle zur besseren Erkennbarkeit künftig wie die reinbatterieelektrischen Fahrzeuge unter dem Begriff „Recharge“ vermarkten.

In Kleinserie

0 2020-03-31 222

BMW plant für 2022 eine Brennstoffzellenvariante des X5 in Kleinserie auf die Straße zu bringen. So konnten Besucher der IAA 2019 bereits eine entsprechende Fahrzeug-Studie betrachten, nun gibt es weitere Details zum emissionsfreien SUV. So verrieten die Münchener, dass der Elektroantrieb des iHydrogen Next eine Systemleistung von 275 kW/374 PS erreicht. Zudem werden dynamische Fahrleistungen versprochen.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden