SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2019

Aufgefrischt ins Modelljahr 2019

0 2018-09-13 835

Die SUVs der XC-Baureihen von Volvo sind hierzulande extrem beliebt. Zum neuen Modelljahr haben die Schweden ihre drei Modelle mit einigen Neuheiten ausgestattet, unter anderem mit weiteren Motoren und neuen Ausstattungsmöglichkeiten.

Erstmals im Angebot ist ein Dreizylinder: Das T3 genannte Triebwerk mit 115 kW/156 PS dient im XC40 als neue Einstiegsmotorisierung und senkt den Preis auf 32.050 Euro. Allrad und Automatik sind nicht erhältlich. Ergänzt wird das Portfolio durch den Vierzylinder-Turbo-Benziner T4 (140 kW/190 PS, ab 36.550 Euro) mit Frontantrieb. Erstmals für den XC40 ist jetzt auch die neue Top-Ausstattung Inscription mit unter anderem Ledersitzen und LED-Nebelleuchten zu haben, zusätzlich bietet ein Design-Paket (1.690 Euro) mit Frontspoiler und Heckschürzeneinsatz noch mehr Individualisierungsmöglichkeiten.

Auch beim XC60 wächst das Antriebsangebot: Neu ist die Diesel-Einstiegsvariante D3 mit 110 kW/150 PS und Frontantrieb (ab 41.400 Euro). Auch der bekannte D4-Diesel (140 kW/190 PS) ist zukünftig ohne Allrad (ab 44.400 Euro) zu haben. Beide Selbstzünder fahren serienmäßig mit Sechsgang-Schaltgetriebe vor, die Achtgang-Automatik ist für den D4 gegen Aufpreis erhältlich. Auf Benziner-Seite ist der mindestens 49.150 Euro teure T5 mit 184 kW/250 PS, Frontantrieb und Automatik neu im Programm.

Beim XC90 bliebt die Motorenpalette unberührt, er profitiert dafür, wie auch der 60er, von einer neuen Ausstattungsoption: Zwischen die Standard-Audioanlage und das High-End-Sound-System von Bowers & Wilkins haben die Schweden noch ein Harman-Kardon-System mit 14 Lautsprechern, Fresh-Air-Subwoofer und 600 Watt Leistung gepackt. Preislich liegt die neue Musikanlage im XC60 bei 840 Euro, deutlich weniger als für das B&W-System (3.300 Euro) bezahlt werden muss.

 

Sondermodelle IQ-Drive

0 2019-01-14 45

VW legt eine neue Sondermodell-Familie namens IQ-Drive auf. Neben vielen Extras gibt es Preisvorteile. Die Baureihen Up, Polo, Golf, Tiguan, T-Roc, Touran und Sharan warten dabei unter anderem mit speziell designten Sitzbezügen und Leichtmetallrädern sowie abgedunkelte Seiten- und Heckscheiben auf.

Erstmals in Europa

0 2019-01-14 48

Lexus will mit dem komfortablen ES bei der Business-Kundschaft durchstarten. Der ES wird nur als Hybrid angeboten, der Einstiegspreis liegt bei 48.200 Euro. Erhältlich ist die siebte Generation des Modells ab Mitte Januar.

Hybrid-RAV4 bald beim Händler

0 2019-01-14 67

Ende Januar kommt die Hybrid-Variante des Toyota RAV4 auf den Markt. Ab 33.000 Euro ist sie dann erhältlich. Die Japaner verzichten ausdrücklich auf einen Dieselmotor beim Kompakt-SUV.

Ab sofort bestellbar

0 2019-01-14 58

Der neu aufgelegte Mazda3 kommt am 22. März in den Handel. Der Einstiegspreis liegt bei rund 23.000 Euro, die Japaner starten dabei mit der fünftürigen Steilheckversion. Einstiegsmotor ist der 90 kW/122 PS starke Zweiliter-Benziner Skyactiv G mit Mildhybridsystem und manuellem Sechsgang-Schaltgetriebe. Als Alternative ist ein 1,8-Liter-Dieselmotor mit 85 kW/116 PS ab 25.300 Euro erhältlich.

EQC macht den Anfang

0 2019-01-14 161

Mercedes-Benz startet seine Elektrooffensive und will mit seiner Submarke EQ in den nächsten vier Jahren sieben Elektromodelle auf die Straße bringen. Das Investitionsvolumen beläuft sich dabei auf beachtliche zehn Milliarden Euro. Mit dem EQC kommt im Sommer das erste der sieben Modelle zu den Händlern.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden