Die schwedische Premium-Automobilmarke hatte sich in einem öffentlichen Ausschreibungsverfahren gegen sechs Mitbewerber durchgesetzt. Dadurch erweitern künftig drei Volvo XC40 Recharge T4 den Fuhrpark der Stadtpolizei Dietzenbach: Die Kompakt-SUV verfügen über einen 155 kW (211 PS) starken Plug-in-Hybridantrieb, der eine vollelektrische Reichweite von bis zu 45 Kilometern bietet. Die Beamtinnen und Beamten können dadurch einen Großteil ihrer Einsatzfahrten lokal emissionsfrei erledigen.

Für ihre neuen Aufgaben wurden die Dienstwagen von der BOS Systemtechnik GmbH in Oberwesel gezielt um- und ausgebaut: Beklebung, Funkvorbereitung und Blaulicht machen auf die Einsatzfahrzeuge aufmerksam. Daneben profitieren die Fahrzeuge von einer markentypisch umfassenden Komfort- und Sicherheitsausstattung. Die Vor-Ort-Betreuung sowie Wartung und Service übernimmt der langjährige Volvo Partner Haas GmbH in Dietzenbach-Steinberg.

„Volvo und die Kreisstadt Dietzenbach verbindet seit Jahrzehnten eine ganz besondere Beziehung, schließlich ist Volvo Car Germany hier mit einem zweiten Standort beheimatet“, sagt Bürgermeister Dr. Dieter Lang am Rande der Schlüsselübergabe. „Deswegen freue ich mich besonders, dass hier ab sofort drei hochmoderne, sichere und nachhaltige Volvo Modelle für unsere Stadtpolizei im Einsatz sind.“

„Drei Volvo XC40 Recharge sind künftig in Diensten der Stadtpolizei Dietzenbach unterwegs – und tragen so nicht nur zur Ordnung in Stadt und Umgebung bei, sondern auch zum Komfort und zur Sicherheit der Beamtinnen und Beamten sowie Bürgerinnen und Bürger“, ergänzt Holger Schmidt, für Taxis und Einsatzfahrzeuge bei der Volvo Car Germany GmbH verantwortlich. „Ich freue mich, dass wir uns im Ausschreibungsverfahren mit dem wirtschaftlichsten Angebot gegen namhafte Konkurrenz durchsetzen konnten. Dies zeigt, dass unsere Premium-Fahrzeuge mit ihrer hochwertigen Ausstattung und den fortschrittlichen Antrieben äußerst konkurrenzfähig sind.“