Mobinck vereint sechs Firmen mit Spezialkompetenzen unter einem Dach und bietet somit ein sehr breites Portfolio an Produkten und Beratungsleistungen. Neben der Beratung und dem Direktkund:innengeschäft, bietet Mobinck auch Reseller:innen die Möglichkeit des Vertriebs ihrer vielfältigen Mobilitätsdienstleistungen. Seitdem konnten so stetig neue Partnerschaften geschlossen werden.Das Ökosystem des Mobilitätsexperten setzt sich zusammen aus:

  • XXImo – Mobilitycards & Smart Payments
  • Moove – Connected Mobility & Telematik
  • XPO Fleet – Fleet Management Software
  • Fleet Support – Fleet Management, Outsourcing & Consulting
  • Toogethr – Smart Parking Solutions
  • Safe Drive Pod – Driver safety systems

Michael Poglitsch, Geschäftsführer Mobinck Germany GmbH, sagt zum Firmenstart: „In den vergangenen Monaten haben wir unser Team stetig erweitert und bereits erste (neue) Kund:innen in der DACH-Region dazu gewonnen. Oberhaching bei München ist als Basis aufgrund seines Umfeldes mit zahlreichen Unternehmen in der „Mobilitätswelt“ sowie seiner Lage ein hervorragender Standort für unsere Expansion in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Wir freuen uns, dass wir nun auch hier mit unseren Leistungen und Lösungen dabei helfen können, das Mobilitätsmanagement von Unternehmen zu verbessern.”

Vom niederländischen Firmensitz aus betreut Mobinck bereits international mehr als 250.000 Mitarbeiter:innen bei 350 Unternehmen in ganz Europa und verwaltet täglich über 175.000 Firmenwagen. Seit Ende 2021 ist die neugegründete Mobinck Germany GmbH speziell für die DACH-Region zuständig. Im Zuge des Wachstums plant der Mobilitätsspezialist in Deutschland weitere Einstellungen von Expert:innen in den kommenden Monaten.Vom 1.-2. Juni ist Mobinck als Aussteller auf der Fuhrparkmesse „Flotte! Der Branchentreff“ in Düsseldorf anzutreffen und stellt das erste Mal in Deutschland sein Portfolio vor. An beiden Tagen werden Deutschland Geschäftsführer Michael Poglitsch und Head of Business Development Max Leydecker sowie das Team vor Ort sein und für Fragen zur Verfügung stehen. Zusätzlich werden auch alle o.g. Firmen vor Ort mit Ansprechpartner:innen vertreten sein.