Umfirmierung in „Allane SE“

Die Hauptversammlung stimmte dem Vorschlag zu, die Sixt Leasing SE in „Allane SE“ umzufirmieren. Die Umfirmierung ist ein erster Schritt auf dem Weg zu einem eigenständigen Markenauftritt. In den nächsten Jahren wird die Gesellschaft zunächst weiter unter den bisherigen Markennamen „Sixt Leasing“, „Sixt Neuwagen“ und „Sixt Mobility Consulting“ auftreten.

Dividende für das Geschäftsjahr 2020

Zudem stimmte die Hauptversammlung dem Vorschlag zu, eine Dividende von 0,02 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2020 auszuschütten (Vorjahr 0,90 Euro). Die beschlossene Dividende trägt damit den Einschränkungen und Herausforderungen der weiterhin andauernden COVID-19-Situation Rechnung und entspricht einer Ausschüttungsquote von knapp 20 Prozent des Konzernüberschusses im Geschäftsjahr 2020. Die bisher kommunizierte Zielspanne von 30 bis 60 Prozent bleibt ungeachtet der Ausschüttungsquote für das letzte Geschäftsjahr bestehen.

Künftige Wachstumsperspektiven

Unter dem Titel „Aufbruch in eine neue Ära“ erläuterte Michael Ruhl in seiner letzten Rede als Vorstandsvorsitzender der Sixt Leasing SE der Hauptversammlung die künftigen Perspektiven der Gesellschaft unter dem neuen Firmennamen „Allane SE“ und der künftigen Dachmarke „Allane Mobility Group“. Demnach soll das bewährte Geschäftsmodell der Sixt Leasing SE fortgesetzt werden. Der strategische Schwerpunkt soll weiterhin auf der Digitalisierung und Internationalisierung des Geschäftsmodells liegen. Darüber hinaus ging der Vorstandsvorsitzende auf die Auswirkungen der aktuellen COVID-19-Situation auf die Geschäftsentwicklung von Sixt Leasing ein und bestätigte die Prognose für das Geschäftsjahr 2021. Seinem Nachfolger Donglim Shin, der am 1. Juli 2021 das Amt des Vorstandsvorsitzenden übernimmt, wünschte er viel Erfolg.

Michael Ruhl, Vorstandsvorsitzender der Sixt Leasing SE: „Unser neuer Firmenname ,Allane‘ ist inspiriert vom Straßenschild ,All Lanes‘ und steht damit für unbegrenzte Mobilitätsmöglichkeiten. Mit unserem markenübergreifenden One-Stop-Shop-Ansatz, unserem pan-europäischen Service, unseren wegweisenden digitalen Lösungen und unserem finanzstarken Großaktionär HCBE verfügen wir über optimale Voraussetzungen, um als Allane SE in eine erfolgreiche Zukunft durchzustarten und zum führenden markenübergreifenden Anbieter von umfassenden Mobilitätslösungen zu werden.“