Der Flotten- und Mobilitätsmanagement-Spezialist TraXall International hat seine Präsenz in Europa durch die Gewinnung des führenden nordischen Flottenmanagement-Anbieters InoFLEET weiter verstärkt.

Das in Skien ansässige Unternehmen InoFLEET, das nun als TraXall Nordics firmiert, bietet digitales Flotten-Outsourcing für private und öffentliche Fuhrparks in Norwegen, Schweden, Finnland und Dänemark und hilft seinen Kunden, Betriebskosten zu senken, die Effizienz zu steigern und für eine sicherere und umweltfreundlichere Zukunft zu planen.

Die exklusive digitale Plattform Fleet 360 des Unternehmens gibt den Kunden die volle Kontrolle über jedes Element des Fuhrparkmanagements, von Tankkarten und Schadensberichten über Fahrerkommunikation und Dokumentenmanagement bis hin zu Service- und Wartungswarnungen. Eine leistungsstarke Schnittstelle ermöglicht es den Kunden, tiefer in umsetzbare Daten zur Kraftstoff- und CO2-Kontrolle einzudringen und beinhaltet auch die automatische Integration mit wichtigen Drittanbietern, wie z. B. der schwedischen Transportbehörde.

Mats Nyegaard, CEO von InoFLEET, kommentiert: "Wir freuen uns sehr über den Beitritt zu einem so etablierten Weltmarktführer und auf das weitere Wachstum unter der Marke TraXall. Dieser Schritt ermöglicht es uns auch, die unübertroffene Nachhaltigkeitsexpertise von TraXall zu nutzen, um unsere Kunden beim Umstieg auf Elektrofahrzeuge zu beraten. Schweden ist Vorreiter bei der Einführung von Elektrofahrzeugen und hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2025 klimaneutral zu werden. Wir erwarten in den kommenden Monaten einen deutlichen Anstieg der Nachfrage nach Beratung zu Elektrofahrzeugen in den nordischen Ländern."

Leomont Wouda, TraXall's International Business Development Direktor, erklärt: "Während Leasing seit langem das dominierende Geschäftsmodell für Firmenflotten in ganz Skandinavien ist, war Flotten- Outsourcing bis vor kurzem ein neues Konzept, so dass der Markt eine bedeutende Wachstumsmöglichkeit für den Umsatz darstellt. Deshalb freuen wir uns über die Vereinbarung mit InoFLEET als einem der führenden Flottenspezialisten in den Skandinavischen Ländern. Wir sind zuversichtlich, dass sie uns helfen werden, die steigende Nachfrage unserer internationalen Kunden nach einer Vertretung vor Ort in der Region zu erfüllen.“ freut sich Wouda."Mit ihren lokalen Kenntnissen und ihrem Netzwerk der besten Lieferanten in der Region sind sie in der Lage, die besten Angebote für unsere Kunden auszuhandeln, was dazu beiträgt, die TraXall- Philosophie 'Local Management – Global View' zu untermauern. Mats und das Team bieten auch die hochmodernen Softwarelösungen, die unsere internationalen Kunden zu Recht fordern." erläutert Wouda weiter.

"Wir arbeiten ständig daran, unsere Softwarelösung Fleet 360 zu verbessern und auszubauen", kommentiert Mats, "um unseren Kunden erweiterte Managementinformationen zu bieten, die eine noch bessere Entscheidungsfindung ermöglichen."

Ross Jackson, CEO von TraXall International, fügte hinzu: "InoFLEET passt perfekt zur Geschäftsstrategie von TraXall, da sie völlig unabhängig sind, was es uns ermöglicht, unseren Kunden weiterhin 100 % unvoreingenommene Beratung zu bieten."Es ist das Versprechen der Unparteilichkeit und Transparenz, auf dem wir die Marke TraXall aufgebaut haben, eine felsenfeste Garantie, dass die Kunden die Beratung erhalten, die für sie am besten ist, nicht unsere Eigentümer oder die Flottenindustrie."