Der starke November bestätigt zudem die überaus positive Entwicklung im bisherigen Jahresverlauf: In den ersten elf Monaten kletterten die gewerblichen Toyota Neuzulassungen (inkl. leichte Nutzfahrzeuge) um satte 19 Prozent auf 21.034 Einheiten, womit die Flottenabteilung zum Jahresende bereits zum vierten Mal in Folge einen neuen Absatzrekord verzeichnen könnte.

Als Wachstumstreiber erweisen sich vor allem kleine und mittlere Fuhrparks sowie Mobilitätsdienstleister. Sie setzen insbesondere auf den mit gleich zwei Hybridantrieben kombinierbaren Toyota Corolla Hybrid (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 3,9-3,3 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 89-76 g/km) und auf leichte Nutzfahrzeuge wie den Toyota Proace (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,5-5,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 144-137 g/km), der als vielseitiger Kastenwagen und geräumiger Personentransporter erhältlich ist.

Neben der großen Modell- und Antriebsvielfalt profitieren Firmenkunden seit Anfang 2019 von einem Rundum-Sorglos-Paket: Das sogenannte Toyota Full-Service-Leasing bietet maximale Planungssicherheit und höchsten Komfort bei voller Kostentransparenz. Kunden können zwischen verschiedenen modularen Bausteinen wählen und so ein perfekt auf die Bedürfnisse ihres Unternehmens zugeschnittenes Paket buchen.

„Unsere Kunden schätzen die zunehmende Fokussierung auf ganzheitliche Angebote – insbesondere in Verbindung mit unseren effizienten Hybridmodellen“, erklärt Mario Köhler, General Manager Toyota & Lexus Geschäftskundenservice. „Auch im Bereich der leichten Nutzfahrzeuge sind wir auf einem sehr guten Weg und erschließen uns viele neue Fuhrparks.“