SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020

Choice startet Aktivitäten in Österreich

0 2019-09-30 1105

Der Mobilitätsdienstleister Choice aus Nürnberg hat am 07.09.2019 den nächsten Schritt zur Internationalisierung des Unternehmens getan und die Choice Austria GmbH mit Sitz in Wien gegründet. Ziel ist es, in der sich agil entwickelnden österreichischen Mobilitätslandschaft weitere Akzente zu setzten. Dabei werden neue und bestehende Kunden wie Fahrzeughersteller oder Importeure, eigenständige Mobilitätsanbieter, Entscheider aus Forschung und Politik wie auch Kommunen und Stadtverwaltungen bei der Realisierung nachhaltiger, maßgeschneiderter Mobilitätskonzepte unterstützt.

Egal ob (Corporate) Carsharing, Auto-Abo Modelle, Web- und App-Entwicklung, integrierte Mobilität, Mobility-as-a-Service oder innovative Forschungsprojekte – die Choice Austria GmbH bringt ein vollumfängliches, individuell anpassbares Dienstleistungsspektrum nach Österreich. Dabei möchte sich das Unternehmen nicht auf den urbanen Raum beschränken, sondern auch im ländlichen Umfeld neue Mobilitätsangebote etablieren.

Mit Harald Böttcher kehrt ein langjähriger Mitarbeiter des deutschen Stammhauses und exzellenter Branchenkenner an seine alte Wirkungsstätte zurück und übernimmt die Position des Geschäftsführers der Choice Austria GmbH. Über seinen neuen Aufgabenbereich sagt er: „Die Mobilität steht im Wandel – es wird viel experimentiert und ausprobiert. Wir bei Choice machen unsere Partner fit für die Zukunft der Mobilität. Ich freue mich sehr über die Herausforderung.“

Verantwortlich für die Ausweitung der Geschäftsfelder auf den internationalen Märkten ist Barbara Schmoll, Director of International Business Development und Prokuristin der Choice GmbH. „Ich freue mich sehr, dass mit der Choice Austria GmbH jetzt bereits das zweite europäische Choice Start-up in den operativen Betrieb übergeht. Parallel dazu arbeiten wir daran, das Leistungsspektrum der Choice in weiteren europäischen EU-Ländern anzubieten“, kommentiert Schmoll die Entwicklung im Unternehmen.

Ford Gewerbewochen im März und April

0 2020-02-25 149

Ford ist mit großem Elan in das Flottenjahr 2020 gestartet: Im Januar erzielte der Kölner Automobilhersteller im Segment der gewerblichen Zulassungen einen Pkw-Marktanteil von 8,2 Prozent, das sind 0,5 Prozentpunkte mehr als im Januar 2019. Das Gesamtjahr 2019 hatte Ford mit einem Gewerbekunden-Marktanteil (Pkw) von 7,4 Prozent abgeschlossen. Im überwiegend gewerblich geprägten Nutzfahrzeug-Geschäft erreichte Ford im Januar sogar einen Marktanteil von 15,3 Prozent - das sind 1,9 Prozentpunkte mehr als im Januar des Vorjahres.

Neuer BCA Auktionsstandort für Ford Auktionen

0 2020-02-25 226

Am 26. Februar 2020 geht die BCA Autoauktionen GmbH mit einem neuen Auktionsstandort exklusiv für Ford Auktionen an den Start. Durch eine Intensivierung der Partnerschaft zwischen der BLG Logistics Group und BCA finden, neben den bereits etablierten Ford-Auktionsstandorten, nun auch im Norden Deutschlands spannende Ford Auktionen mit attraktiven, jungen Gebrauchtwagen der Ford-Werke GmbH statt.

Headquarter-Eröffnung in Martorell

0 2020-02-25 203

Pünktlich zu ihrem zweiten Geburtstag feiert die junge Performance-Marke CUPRA die Einweihung ihres neuen Firmensitzes, der „CUPRA Garage“, in Martorell. Das neue Headquarter ist ein 2.400 Quadratmeter großes, konsequent umweltfreundlich konzipiertes Gebäude mit Designanleihen aus dem Motorsport. CUPRA hat rund 5,3 Millionen Euro in den Bau investiert, in dem künftig 200 Mitarbeiter Platz finden sollen.

Das Auto Abo für Flottenmanager

0 2020-02-25 196

Am 18. und 19. März 2029 findet die Fachmesse ‚Flotte! Der Branchentreff‘ in Düsseldorf statt. Mit dabei ist auch finn.auto. In Halle 8a auf Stand C4 bis D7 wird sich das Auto Abo dem Fachpublikum und den Flottenbetreibern als vorteilhaftere Alternative zur Langzeitmiete und zum Leasing präsentieren.

Neues Vertriebsmodell für ID. Familie

0 2020-02-21 253

Volkswagen und der Volkswagen und Audi Partnerverband haben ein neues Vertriebsmodell für die Modelle der vollelektrischen ID. Familie in Deutschland vereinbart. Das im Großkundenbereich seit Jahren bewährte Agenturmodell kommt damit für die ID. Modelle in ähnlicher Form auch für Privatkunden und kleine Gewerbekunden zum Einsatz. Nach Zustimmung der Handelspartner soll der Agenturvertrag als Ergänzung der ab April geltenden neuen Händlerverträge in Kraft treten.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden