SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020

Vollständig digitalisiertes Serviceportfolio

0 2019-09-16 475

Die Sixt Mobility Consulting GmbH, einer der führenden unabhängigen Flottenmanagementanbieter in Europa, hat nach einer erfolgreichen Testphase die neue App für Firmenwagennutzer – „The Companion“ – für ihre Fuhrparkkunden und deren Nutzer in die beiden App Stores von Apple und Google zum Download gebracht. 

Damit haben Dienstwagenfahrer ab sofort die Möglichkeit, wichtige fahrzeugbezogene Aufgaben wie zum Beispiel Terminvereinbarungen mit Partnerwerkstätten schnell und einfach per Smartphone zu erledigen. Darüber hinaus stehen ihnen weitere intelligente Funktionen zur Verfügung, die die Fahrzeugnutzung erleichtern und den Verwaltungsaufwand reduzieren. Fuhrparkleiter können über einen Messaging-Service zielgerichtet mit den Dienstwagennutzern kommunizieren. Die „Companion“-App ist für Smartphones mit Android und iOS verfügbar. Sie kann ab sofort bei Google Play und im Apple App Store heruntergeladen werden.

Christoph v. Tschirschnitz, Managing Director der Sixt Mobility Consulting GmbH: „Mit dem Launch unserer innovativen ,Companion‘-App treiben wir die Digitalisierung unseres Geschäftsmodells weiter voran und schaffen für unsere Kunden in Europa einen deutlichen Komfort-, Effizienz- und Transparenzvorteil. Firmenwagenfahrer haben nun einen täglichen Begleiter für ihre Dienstwagen- oder Servicefahrzeugnutzung auf ihrem Smartphone – und damit immer dabei.“

Die Version 1.0 von „The Companion“ bietet unter anderem folgende Funktionen:

  • 24/7 Online-Buchung von Werkstattterminen (z.B. für Reifenwechsel und Inspektionen)
  • Praktische Terminübersicht
  • Push-Benachrichtigungen und Erinnerungen (z.B. für saisonale Reifenwechsel, anstehende Servicetermine und auslaufende Leasingverträge)
  • „Messenger-Funktion“ zum Versand von Nachrichten zwischen Fuhrparkleitung und Dienstwagennutzer
  • Übersichtliches Benutzerprofil mit Fahrzeug-, Vertrags- und Kontaktdaten
  • „Click-to-Call“-Funktion, um schnell die SIXT Assistance und den Kundenservice zu erreichen
  • FAQs (z.B. für Unfälle und Pannen)
  • Unternehmensindividuelle Einstellungen

„Unser Ziel ist es, durch digitale Lösungen das Serviceniveau und das Nutzererlebnis für Dienstwagenfahrer weiter zu verbessern. Damit gestalten wir schon heute die Zukunft der Unternehmensmobilität im Sinne von Effizienz, Flexibilität und Innovation“, ergänzt Christoph v. Tschirschnitz.

Die Anmeldung in der „Companion“-App erfolgt per 2-Faktor-Authentifizierung und entspricht damit den neuesten Sicherheitsstandards. Firmen- und Benutzerprofile werden automatisch an die individuellen Bedürfnisse und die Car Policy des Unternehmens angepasst. So kann der Nutzer übersichtlich in der App sein individuelles Profil mit Fahrzeug-, Vertrags- und Kontaktdaten aufrufen.

Besonders praktisch: Nutzer können Termine mit SMC-Partnerwerkstätten, zum Beispiel für Reifenwechsel, Inspektion und Reparaturen, direkt in der App buchen – und somit zeitaufwändige Telefonate, Warteschleifen und Rückrufe vermeiden. Über die integrierte Karten- und Listensuche des „Companion“ erhalten Dienstwagenfahrer schnell und bequem einen Überblick über alle verfügbaren Partnerwerkstätten – inklusive der jeweiligen Details und Kontaktaufnahmemöglichkeiten per E-Mail und Telefon. Dabei können sie ihre ganz persönliche Favoritenlisten erstellen und sich zum Zielort navigieren lassen.

Die „Companion“-App bietet Dienstwagenfahrern zudem die Möglichkeit, Push-Benachrichtigungen und Erinnerungen zu aktivieren. Dadurch werden sie rechtzeitig an wichtige Themen wie zum Beispiel Reifenwechsel, Inspektionen, Führerscheinprüfung oder – falls der Leasingvertrag in den kommenden sechs Monaten ausläuft – die nächste Fahrzeugbestellung erinnert. Darüber hinaus steht ihnen ein Posteingang für Nachrichten der Fuhrparkleitung zur Verfügung.

Auch in Notfällen greift der „Companion“ Dienstwagenfahrern unter die Arme: Mit der „Click-to-Call“-Funktion können Nutzer direkt mit der SMC-Kundenbetreuung in Kontakt treten, zum Beispiel um Unfallschäden und Pannen zu melden oder sich persönlich zu fahrzeugbezogenen Themen beraten zu lassen. Die SMC-Servicekarte kann mit Hilfe des „Companion“ abfotografiert und direkt in der App gespeichert werden. So ist sie auch digital immer griffbereit. Wer wissen möchte, was nach einem Unfall oder einer Panne zu tun ist, findet die nächsten Schritte, die zu beachten sind, in einem FAQ-Katalog.

Die „Companion“-App wird fortlaufend weiterentwickelt. Weitere Releases bis Jahresende sind geplant. Beispielsweise werden Dienstwagenfahrer dann bald auch die Möglichkeit erhalten, die Formalitäten bei der Fahrzeugübernahme und -rückgabe direkt über die App abzuwickeln.

Es ist wieder Wechselzeit

0 2019-10-10 81

Wenn sich im Herbst die Blätter verfärben und die Temperaturen spürbar sinken, sollten Fahrzeughalter schleunigst an die Winterbereifung denken. Wer schnell reagiert, vermeidet lange Wartezeiten in der Werkstatt und ist garantiert gerüstet für den ersten Frost und Schneefall. A.T.U-Reifenexperte Sebastian Scharnagl liefert rechtliche und sicherheitstechnische Gründe, warum eine wintertaugliche Bereifung in der kalten Jahreszeit unabdingbar ist.

Volvo Versicherung: digitale Prozesse

0 2019-10-08 122

Die Volvo Autoversicherung treibt die Digitalisierung voran – zum Vorteil für Kunden und Volvo Servicepartner. Künftig können fast alle Schadenfälle komplett digital bei der Versicherung eingereicht werden. Das reduziert Warte- und Reparaturzeiten für den Kunden und verringert den Arbeitsaufwand für die Werkstatt.

Laden leicht gemacht

0 2019-10-07 157

Klimafreundlich, sauber und leise: Elektromobilität kann einen wesentlichen Beitrag zur Verringerung lokaler Emissionen leisten. Ein Wechsel zu dieser alternativen Antriebsart ist für Gewerbetreibende aber auch wirtschaftlich günstig: Unternehmen können durch den Einsatz von Elektrofahrzeugen von Steuererleichterungen profitieren. Doch wer eine Umstellung plant, sollte dabei auch passende Ladelösungen berücksichtigen und eine flächendeckende Versorgung seiner Fahrzeuge sicherstellen. Die neuen Angebote im Bereich der Elektromobilität der Westfalen Gruppe sollen hier Abhilfe schaffen.

Neue App vernetzt Betreiber kleinerer Flotten

0 2019-09-30 293

Ford führt mit "FordPass Pro" ab sofort eine kostenlose App speziell für die Inhaber kleiner Unternehmen ein. Die App erleichtert ihnen die Verwaltung von von bis zu fünf Fahrzeugen der Marke Ford (Pkw und Nutzfahrzeuge). Technische Voraussetzung für die Vernetzung: Die entsprechenden Fahrzeuge müssen das FordPass Connect-Modem1) an Bord haben, das je nach Baureihe und Ausstattungsversion entweder zum serienmäßigen Lieferumfang gehört oder auf Wunsch verfügbar ist. 

Künstliche Intelligenz beim Schadenmanagement

0 2019-09-30 237

Die Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT) hat auf der Bundestagung des Kfz-Gewerbes in Berlin erstmals Wege aufgezeigt, wie künstliche Intelligenz als Technologie bei der Erfassung von Fahrzeugschäden unterstützen kann.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden