SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020

Choice gründet Nuts One GmbH

0 2019-07-22 706

Der Nürnberger Mobilitätsdienstleister Choice hat zum 10. Juli dieses Jahres mit der Nuts One GmbH eine neue Tochtergesellschaft ausgegründet. Die Gesellschaft ist konzeptionell und beratend im Feld neuer innovativer Mobilitätskonzepte tätig und operiert ab Anfang August vom Berliner Hardenbergplatz aus.

 

Die für Nuts One tätigen Mobilitätsexpertinnen und -experten waren zuvor überwiegend am mittlerweile stillgelegten InnoZ (Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel) tätig. Als Geschäftsführer der Nuts One GmbH wurden Bego Jasenac, Chief Financial Officer der Choice GmbH, und Hannes Beyer, Director Digital Business Models bei Choice, bestellt. Beide werden diese neue Funktion zusätzlich zu Ihren Ämtern bei Choice ausüben. „Wir wollen in Berlin von der Nähe zu neuen Angeboten und Akteuren profitieren und mit Fach- und Methodenexperten neuartige Mobilitätskonzepte und -produkte hin zur Marktreife begleiten“, konkretisiert Hannes Beyer die strategische Ausrichtung der Nuts One GmbH.

Die neue Gesellschaft versteht sich als Labor für neue Mobilität mit den Schwerpunkten Mobilitätsforschung und -konzeption, Wasserstoffmobilität sowie autonome Shuttles. Neben dem Angebot an fundierter Marktkenntnis und professioneller Beratung organisiert Nuts One zudem Demo-Betriebe, die tiefe Einblicke in reale Anwendungsszenarien ermöglichen sollen und somit die Basis einer weiteren Optimierung bilden können.

Der Name Nuts steht für „New Urban Transportation Solutions“, während der Zusatz One die ganzheitliche Sicht des Unternehmens auf neue Mobilitätskonzepte unterstreichen und zugleich der Vision des Single-Access und des One-Stop-Shops in der Mobilität von morgen Rechnung tragen soll.

 

EnBW Ladeinfrastruktur jetzt eichrechtskonform

0 2019-08-16 41

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig hat dem Energieunternehmen eine Baumusterprüfbescheinigung für die AC-Ladestationen der Modelle LS 3.2-ER und LS 4.0 ausgestellt. Damit ist sichergestellt, dass die Ladelösungen des Energieunternehmens den Anforderungen des deutschen Eichrechts sowie des Verbraucherschutzes entsprechen. Die beiden eichrechtskonformen Ladestationen EnBW LS 3.2-ER und deren Weiterentwicklung EnBW LS 4.0 sind in weiten Teilen Baden-Württembergs sowie im Bundesgebiet bereits in Betrieb. Zukünftig können Nutzer alle Verbrauchswerte ihrer Ladevorgänge mit ihrer Rechnung abgleichen.

Umfrage zu Mobilitätsgewohnheiten

0 2019-08-16 42

Neue Mobilitätsformen und daraus sich ändernde Gewohnheiten zeigen, dass Mobilität einem stetigen Wandel unterzogen ist. Diesen Wandel zu verstehen und Schlüsse zur Zukunft der Mitarbeitermobilität zu ziehen, ist das Bestreben von driversity, einer kollaborativen und interdisziplinären Netzwerkinitiative für Praktiker und Macher aus Wirtschaft sowie Forschung.

Dienstliches Nutzungsverbot für E-Scooter empfohlen

0 2019-08-16 44

Knapp zwei Monate nachdem die Verordnung und damit die Zulassung der Teilnahme von Elektrokleinstfahrzeugen (eKF) am Straßenverkehr in Kraft getreten ist, häufen sich Unfälle bei frei nutzbaren E-Scootern und es wird immer deutlicher, dass weitere Regelungen notwendig sind. „Es sind Spiel-, Spaß und Sportfahrzeuge, die wir für die betriebliche Nutzung aus Sicherheitsgründen nicht empfehlen können“, sagt Axel Schäfer, Geschäftsführer des Bundesverbandes Fuhrparkmanagement (BVF). 

Herausforderungen durch flexible Finanzierungsmodelle

0 2019-08-16 42

Der Druck auf den Fahrzeugmarkt wächst. Mit immer neuen und attraktiveren Angeboten versuchen die Autohersteller ihre Neuwagen abzusetzen. Ein aktueller Trend sind flexible Rückgabefristen. Diese können auch auf den Markt für junge Gebrauchtwagen durchschlagen, der so gelegentlich kurzfristig „aufgebläht“ werden kann. Eine Herausforderung für das Remarketing.

Kooperation beim Ausbau der Ladeinfrastruktur

0 2019-08-05 258

Volkswagen weitet sein Engagement im Bereich der Ladeinfrastruktur aus und arbeitet künftig eng mit der has·to·be GmbH zusammen, einem führenden Anbieter von Betriebssystemen für die Elektromobilität. Dazu übernimmt der Konzern über seine Tochtergesellschaft Elli eine Minderheitsbeteiligung an dem Unternehmen. Gemeinsam werden has·to·be und Volkswagen den Ausbau des europaweiten Ladenetzes vorantreiben und am schnell wachsenden Markt für Ladelösungen partizipieren. Auch die konzerneigenen Ladesäulen werden bereits teilweise mit der Software von has·to·be betrieben und sind damit Teil eines ganzheitlichen, integrierten Ladeökosystems.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden