SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020

Autorola optimiert seine Services

0 2019-07-01 989

Autorola sammelt stetig Kundenfeedback, um die eigenen Services weiter zu optimieren. Basierend auf vielfachen Kundenwunsch werden so ab dem 1. Juli einige dieser Optimierungen umgesetzt. 

Ab dem 1.7.2019 versendet Autorola sämtliche Fahrzeugpapiere national und international per DHL Express. Papiere innerhalb Deutschlands werden dabei innerhalb von 24 Stunden, international innerhalb von 48 Stunden zugestellt. Das verkürzt die Prozesse beim Kunden erheblich, die Fahrzeuge können so schneller verkauft und zugelassen werden, so dass die freigewordenen Resourcen direkt für Zukäufe – beispielsweise auf dem Autorola Marketplace eingesetzt werden können.

Im Juli wird Autorola seine internen Prozesse ein Stück weiter digitalisieren. Um den Kunden des Autorola Marketplace einen noch schnelleren Service bieten zu können, werden ab Anfang Juli sämtliche Rechnungen digital zur Verfügung gestellt. „In Zukunft werden Sie nur noch eine Benachrichtigung per E-Mail erhalten, die einen Verweis auf Ihr Kundenkonto auf autorola.de enthält. Hier können Sie alle Rechnungen und deren Status einsehen.“, begrüßt Marcus Nissen, stellvertretender Geschäftsführer Autorola GmbH, die neuen Veränderungen. „Dadurch schont Autorola nicht nur Ressourcen, sondern spart auch Zeit und Kosten (die bisherige Rechnungsgebühr in Höhe von 4,- Euro entfällt)“, so Nissen. Aufgrund technischer Gegebenheiten werden die laufenden Auktionen ab dem 1.7. sukzessive umgestellt, eine vollständige Umstellung wird dann gegen Mitte Juli erwartet.

Autorola senkt seine Standgebühren im Schnitt um 30 %. „Die Zuverlässigkeit unserer Prozesse und die reibungslosen Abläufe mit unseren Kunden und Standortpartnern ermöglichen uns diese Anpassung“, sagt Henrik Meissner, Sales Manager. - Die Gebührenstruktur ist ab dem 1.7. wie folgt: Käufer aus EU- oder Drittländern: 1.-7. Bankarbeitstag kostenlos. Danach: 8.-9. Bankarbeitstag = je 5,- €; 10.-15. Bankarbeitstag je 5,- €. Ab dem 16 Bankarbeitstag je € 5,-. „Wir sind der Überzeugung, dass unsere Kunden Ihren Fokus auf günstigen Zukauf legen sollten, anstatt sich Gedanken über hohe Standgebühren machen zu müssen“, so Meissner.

Im Zuge der Vereinheitlichung seines Angebots passt Autorola seine Gebühren an. „Wir reagieren damit auf eine veränderte Markt- und Wettbewerbssituation. Um aktuelle Marktanforderungen zu bedienen und auf Wünsche des Handels zu reagieren, haben wir schon im ersten Halbjahr intensiv und erfolgreich für unsere Kunden gearbeitet. Unser gesamtes Engagement zielt darauf ab, unsere Vermarktungsprozesse weiter zu beschleunigen, neue Services zu implementieren und das Angebot auszubauen. Der Experessversand von Fahrzeugdokumenten, sowie das Online-Invoicing sind ein wichtiger Schritt in diese Richtung“, sagt Marcus Nissen, stellvertretender Geschäftsführer - Autorola GmbH. Von den Anpassungen sind die beliebten Ford eAuktionen nicht betroffen. 

Porsche Financial Services mit speziellen E-Mobilitätsdienstleistungen

0 2019-11-07 166

Mit dem ersten vollelektrischen Porsche Sportwagen, dem Taycan, beginnt auch für die Porsche Financial Services eine neue Zeitrechnung: Neben etablierten Kfz-Versicherungen bietet sie ab sofort auch Leistungen im Kontext der E-Mobilität.

Alles auf einer Karte

0 2019-11-04 832

Die Athlon Deutschland GmbH bietet seinen Kunden ab sofort in Kooperation mit dem Energiekonzern Shell und Europas größtem Anbieter von intelligenten Ladelösungen für Elektroautos NewMotion, die neue Shell Card an. Mit der neuen Karte können Kunden nicht nur Kraftstoffe tanken, sondern erstmals auch Strom laden und abrechnen.

Auf Streife mit der Brennstoffzelle von Mercedes-Benz

0 2019-10-27 1011

Ab sofort ist der Mercedes-Benz GLC F-CELL (Wasserstoffverbrauch kombiniert: 0,91 kg/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km, Stromverbrauch kombiniert: 18,0 kWh/100 km) im Einsatz bei der Polizei Hamburg. Dabei handelt es sich um den weltweit ersten Mercedes-Benz GLC F-CELL im Polizeidienst. Der Hamburger Polizeipräsident Ralf Martin Meyer und Thorsten Krumm, Leiter des Fuhrparkmanagements der Polizei Hamburg, übernahmen das weltweit erste Elektrofahrzeug, das gleichzeitig über Brennstoffzellen- und Batterieantrieb verfügt, von Matthias Kallis, Leiter Mercedes-Benz Vertriebsdirektion Pkw und Transporter Nord.

Enterprise erweitert Portfolio

0 2019-10-27 1066

Mit der Einführung von Car Sharing für Unternehmen erweitert der weltweit größte Mietwagenanbieter Enterprise seine Mobilitäts-Services für Geschäftskunden in Deutschland und bündelt diese in der Mobilitäts-Plattform „Enterprise Travel Direct“. Unternehmen profitieren von Kosteneinsparungen, administrativer Effizienzsteigerung, verbesserter Transparenz sowie reduziertem Risiko bei den Geschäftsreiseprozessen.

Neue Branchenlösung zur Miete

0 2019-10-27 1010

Lagerung und Transport von Arzneimitteln und anderen Pharmaprodukten unterliegen strengen Regelungen, um die Haltbarkeit und Wirksamkeit der Produkte nicht zu gefährden. Deshalb werden Arzneimittel mit speziellen Kühltransportern befördert, die eine unterbrechungsfreie Kühlkette gewährleisten. Bei unerwarteten Auftragsspitzen oder dem Ausfall eines Fahrzeugs kann jetzt schnell und flexibel Ersatz beschafft werden: Mercedes-Benz Van Rental, die spezialisierte Transportermiete der Mercedes-Benz Vans Mobility GmbH, hat ab sofort als Pharmatransporter ausgebaute Vito im Portfolio.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden