SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020

Verlässliche Vermarktungspartner bei Dieselfahrzeugen

0 2019-06-27 1022

Jährlich werden in Deutschland rund 2 Millionen gebrauchter Dieselfahrzeuge wiedervermarktet. Der Bundesverband freier Kfz-Händler rechnet für die Zukunft damit, dass sich die Preise um 10 bis 20 Prozent nach unten bewegen. Lösungen bieten professionelle Vermarkter, die sich mit überregionalen und Internationalen Absatzstrukturen als verlässliche Partner erweisen.

Rund zwei Millionen gebrauchte Dieselfahrzeuge werden derzeit Jahr für Jahr in Deutschland gehandelt. In Zeiten von „Diesel-Gate“ und ähnlichen Diskussionen mit großem Wertverlust. Der Bundesverband freier Kfz-Händler geht davon aus, dass sich die Preise um 10 bis 20 Prozent nach unten bewegen. Effiziente Lösungen zur Vermarktung gebrauchter Dieselfahrzeuge müssen also her.

Hilfreich erscheint vor allem ein regional übergeordneter Ansatz. Denn die Preise sinken nicht allerorts gleichermaßen. In Berlin fällt beispielsweise der Wert eines Dieselfahrzeugs aus den Erstzulassungsjahrgängen 2009 bis 2012 gegenwärtig um 11,2 Prozent pro Jahr, in München um 19,7 Prozent und im vieldiskutierten Stuttgart sogar um 20,3 Prozent.

Gleichzeitig steigt die Anzahl der sogenannten Standtage, also der Zeit, in der das Fahrzeug bis zum Wiederverkauf auf dem „Hof“ des Händlers steht, um bis zu 21 Prozent. Es dauert demnach deutlich länger, bis ein gebrauchter Diesel einen neuen Besitzer findet.

Auch Fuhrparkverantwortliche tun sich in der Vermarktung aktuell schwer und erzielen für zwei bis drei Jahre alte Euro-5-Diesel der gehobenen Mittelklasse nur noch Kaufpreise, die bis zu 5.000 Euro unter den allgemein gültigen Schätzwerten liegen. Hinzu kommt ein anderes Problem: Immer wieder hören Flottenmanager aus dem Kollegenkreis, dass die Forderungen für Minderwerte bei der Rückgabe von EU-5-Dieselfahrzeugen mit Kilometervertrag signifikant steigen. Jeder Kratzer, die kleinste Delle, die gewöhnlichen Abnutzungen im Innenraum und andere, selbst winzige Mängel würden dem Kunden erhöht berechnet.

Doch es gibt auch Chancen in der Vermarktung von gebrauchten Dieselfahrzeugen. Gerade in ländlichen Regionen sind die preislichen Ausschläge nach unten bei weitem nicht so hoch wie in den Zentren größerer Städte. Auch international gibt es unterschiedliche Nachfragestrukturen. „Entgegen der allgemeinen Annahme, werden Dieselfahrzeuge im gewerblichen Bereich nicht per se nach Osteuropa verkauft – auch wenn der Anteil gestiegen ist. Die inländischen Verkäufe halten immer noch einen beträchtlichen Anteil.“ sagt David Sultzer, Head of Sales Demand bei BCA Deutschland. Daher könnte die überregionale Vermarktung gebrauchter Fahrzeuge mit Dieselmotoren für viele gewerbliche Anbieter ein erfolgreicher Ansatz sein.

„Mit unserem überregionalen und internationalen Vermarktungsansatz haben wir unseren Kunden bereits gezeigt, dass wir ein verlässlicher Partner sind, der sie auch in schwierigen Situationen begleitet. Die Marktlage rund um den Diesel, war und ist für viele unserer Kunden auch ein großes finanzielles Risiko. Wir haben es geschafft, die vorhandene (Diesel-)Nachfrage und das Angebot auf dem BCA Marktplatz zusammenzubringen.“, fügt David Sultzer hinzu.

Porsche Financial Services mit speziellen E-Mobilitätsdienstleistungen

0 2019-11-07 166

Mit dem ersten vollelektrischen Porsche Sportwagen, dem Taycan, beginnt auch für die Porsche Financial Services eine neue Zeitrechnung: Neben etablierten Kfz-Versicherungen bietet sie ab sofort auch Leistungen im Kontext der E-Mobilität.

Alles auf einer Karte

0 2019-11-04 832

Die Athlon Deutschland GmbH bietet seinen Kunden ab sofort in Kooperation mit dem Energiekonzern Shell und Europas größtem Anbieter von intelligenten Ladelösungen für Elektroautos NewMotion, die neue Shell Card an. Mit der neuen Karte können Kunden nicht nur Kraftstoffe tanken, sondern erstmals auch Strom laden und abrechnen.

Auf Streife mit der Brennstoffzelle von Mercedes-Benz

0 2019-10-27 1011

Ab sofort ist der Mercedes-Benz GLC F-CELL (Wasserstoffverbrauch kombiniert: 0,91 kg/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km, Stromverbrauch kombiniert: 18,0 kWh/100 km) im Einsatz bei der Polizei Hamburg. Dabei handelt es sich um den weltweit ersten Mercedes-Benz GLC F-CELL im Polizeidienst. Der Hamburger Polizeipräsident Ralf Martin Meyer und Thorsten Krumm, Leiter des Fuhrparkmanagements der Polizei Hamburg, übernahmen das weltweit erste Elektrofahrzeug, das gleichzeitig über Brennstoffzellen- und Batterieantrieb verfügt, von Matthias Kallis, Leiter Mercedes-Benz Vertriebsdirektion Pkw und Transporter Nord.

Enterprise erweitert Portfolio

0 2019-10-27 1065

Mit der Einführung von Car Sharing für Unternehmen erweitert der weltweit größte Mietwagenanbieter Enterprise seine Mobilitäts-Services für Geschäftskunden in Deutschland und bündelt diese in der Mobilitäts-Plattform „Enterprise Travel Direct“. Unternehmen profitieren von Kosteneinsparungen, administrativer Effizienzsteigerung, verbesserter Transparenz sowie reduziertem Risiko bei den Geschäftsreiseprozessen.

Neue Branchenlösung zur Miete

0 2019-10-27 1010

Lagerung und Transport von Arzneimitteln und anderen Pharmaprodukten unterliegen strengen Regelungen, um die Haltbarkeit und Wirksamkeit der Produkte nicht zu gefährden. Deshalb werden Arzneimittel mit speziellen Kühltransportern befördert, die eine unterbrechungsfreie Kühlkette gewährleisten. Bei unerwarteten Auftragsspitzen oder dem Ausfall eines Fahrzeugs kann jetzt schnell und flexibel Ersatz beschafft werden: Mercedes-Benz Van Rental, die spezialisierte Transportermiete der Mercedes-Benz Vans Mobility GmbH, hat ab sofort als Pharmatransporter ausgebaute Vito im Portfolio.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden