SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020

Volkswagen startet neuen Service

0 2019-05-27 1123

Volkswagen hat sein digitales Ökosystem „Volkswagen We“ in Deutschland um den neuen Service „We Experience“ erweitert. Dieser bietet personalisierte Empfehlungen und vergünstigte Angebote für Waren und Dienstleistungen in der Nähe. Bereits zum Start des Services sind namhafte Partner wie Shell, Domino’s oder Tank & Rast vertreten. Technologie von IBM spielt gezielt solche Angebote an die Nutzer aus, die basierend auf ihrem individuellen Profil relevant für sie sind. „We Experience“ steht innerhalb der „VW Connect“-App zur Verfügung.

„We Experience“ erkennt nach Zustimmung des Nutzers über das Smartphone, wo das Fahrzeug gerade unterwegs ist. Relevante Angebote in der Nähe werden so identifiziert. Ein vom Partner IBM eigens entwickelter Algorithmus spielt individuell auf den Nutzer zugeschnittene Empfehlungen aus, wie zum Beispiel Tipps und Angebote für Restaurants, Shops oder Services, die der Nutzer bestätigt. Auf diese Weise lernt „We Experience“, welche Angebote relevant für ihn sind. Das können beispielsweise Empfehlungen zu bevorzugten Restaurants in der Nähe sein oder Aktionen wie vergünstigte Autowäschen. Namhafte Partner sind bereits zum Start Shell, Domino‘s und Tank & Rast. Der neue Service wird kontinuierlich um zusätzliche Empfehlungen und Anbieter erweitert. Die individuellen Angebote werden dem Nutzer in der App angezeigt und können online oder vor Ort eingelöst werden.

„VW Connect“ ist eine kostenlose Smartphone-App, die seit letztem Jahr für die Betriebssysteme iOS und Android erhältlich ist. Sie wird bereits von mehr als 560.000 Kunden in 17 Ländern genutzt. Der sogenannte DataPlug stellt hardwareseitig die Verbindung von „VW Connect“ zum Fahrzeug her und ist kompatibel mit mehr als zehn Millionen Volkswagen ab Baujahr 2008. Einige Volkswagen Modelle – etwa der up!, T-Cross, Polo und Sharan – werden serienmäßig mit dem DataPlug ausgeliefert. Ist er noch nicht installiert, kann er über die Volkswagen Partner zum Preis von 39,50 Euro (UVP Deutschland) als Zubehör bezogen werden. Das kleine Gerät wird einfach in die Onboard-Diagnose-Schnittstelle (OBD-2) des Volkswagen gesteckt. Per Bluetooth wird eine verschlüsselte Verbindung zum Smartphone hergestellt – und der Volkswagen wird zum „Connected Car“.

„VW Connect“ liefert Informationen zum Fahrzeug auf das Smartphone – etwa den Kilometer- und Tankfüllstand, Daten zum Fahrstil und Tipps für eine nachhaltige Fahrweise, oder den aktuellen Standort. Auf Wunsch wird die App darüber hinaus zum elektronischen Fahrtenbuch und bietet dem Nutzer verschiedene Challenges an, zum Beispiel für eine bestimmte Anzahl von Fahrten mit besonders niedriger Motordrehzahl.

Nachhaltigkeit in der Naturkautschukindustrie

0 2019-09-16 86

Michelin, ein weltweit führender Anbieter von Reifen und nachhaltiger Mobilität, Continental, ein Technologieunternehmen und weltweit führender Reifenhersteller und SMAG, ein führender Softwareentwickler für die Landwirtschaft, geben die geplante Gründung eines Joint Venture bekannt, das sich auf die Entwicklung und Verbreitung einer technischen Lösung für die Abbildung von Nachhaltigkeitspraktiken in der Naturkautschuk-Lieferkette spezialisiert: Rubberway®.

Vollständig digitalisiertes Serviceportfolio

0 2019-09-16 85

Die Sixt Mobility Consulting GmbH, einer der führenden unabhängigen Flottenmanagementanbieter in Europa, hat nach einer erfolgreichen Testphase die neue App für Firmenwagennutzer – „The Companion“ – für ihre Fuhrparkkunden und deren Nutzer in die beiden App Stores von Apple und Google zum Download gebracht. 

Schwedenwochen im Handwerk

0 2019-09-16 95

Exklusiv für Handwerker haben die Volvo Car Germany und die Servicegesellschaft Deutsches Handwerk die Aktion „Schwedenwochen im Handwerk“ ins Leben gerufen. Bis Ende des Jahres können Handwerksbetriebe mit einer Mindestfuhrparkgröße von drei Fahrzeugen die Volvo Aktionsmodelle zu Sonderkonditionen über die SDH beziehen und sich zusätzlich schwedisches Reisegepäck der Marke Thule sichern.

LapID erhält die DGUV-Zertifizierung

0 2019-09-16 80

Datenschutz ist nach wie vor eines der wichtigsten Themen im Fuhrpark. Immerhin arbeiten Fuhrparkverantwortliche täglich mit persönlichen Daten ihrer Fahrer. Umso wichtiger ist es, dass auch externe Dienstleister im Fuhrparkmanagement die gesetzlichen Anforderungen an den Datenschutz erfüllen. LapID hat sich daher auch in diesem Jahr dem Datenschutz-Audit durch den TÜV SÜD unterzogen. Dabei wird die Auftragsverarbeitung (AV), ehemals Auftragsdatenverarbeitung (ADV), anhand eines umfangreichen Anforderungskataloges auf den Prüfstand gestellt. Unabhängige Datenschutz-Experten des TÜV führen dazu Schwachstellenscans, eine Dokumentenprüfung und ein Audit vor Ort durch. Zum vierten Mal infolge hat LapID diese Anforderungen erfüllt und somit die Datenschutzprüfung erfolgreich bestanden.

Partnerschaft für intelligentes Ladeerlebnis

0 2019-09-16 75

NewMotion, Europas größter Anbieter von intelligenten Ladelösungen für Elektroautos, gibt seine Partnerschaft mit Ford Europea bekannt. NewMotion wird seine intelligenten Ladelösungen allen europäischen Plug-in-Hybriden von Ford zur Verfügung stellen. Dafür betreibt NewMotion eine extra entwickelte Smartphone-App und eine Ladekarte, mit der Ford-Kunden Zugang zum Ladenetzwerk von NewMotion haben.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden