SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2019

33.333 Fahrer im erweiterten Instandhaltungsservice bei LeasePlan

0 2018-07-10 969

Etwas über ein Jahr nach dem Start des erweiterten Instandhaltungs-Service kann LeasePlan Deutschland, eines der führenden Unternehmen für Autoleasing, Fuhrparkmanagement und Car-as-a-Service Angebote, eine überaus positive Bilanz ziehen. Seit heute wird der 33.333. Fahrer eines Leasingfahrzeugs direkt von LeasePlan betreut. Tendenz steigend.

LeasePlan hat seinem bewährten Instandhaltungs-Service Anfang 2017 ausgewählte Zusatzleistungen hinzugefügt. Unternehmen und Fahrer profitieren nicht nur von einem kostenfreien Hol- und Bring-Service bei den Werkstatt-Partnern, sondern außerdem von einer Wagenwäsche und einer Reinigung des Fußraumes. „Der Hol- und Bring-Service stellt eine enorme Erleichterung für den Dienstwagenfahrer dar, da er den Arbeitsplatz nun nicht mehr verlassen muss, um den Werkstatttermin wahrzunehmen", betont Dieter Jacobs, Geschäftsleitung Fuhrparkmanagement bei LeasePlan Deutschland. Fahrer, die für den Werkstatttermin einen Ersatzwagen benötigen, können parallel zur Terminkoordination auch eine Mietwagenbuchung vornehmen.

Auch die Werkstattterminierung wurde erheblich vereinfacht. Die Buchungsfunktion für Werkstatttermine wurde dem Fahrerportal hinzugefügt. Außerdem können Dienstwagenfahrer eine App nutzen, über die sie ihren Wunsch-Werkstatttermin unter Angabe von zwei Alternativen selbst buchen können. Der Termin ist dann innerhalb von fünf Arbeitstagen erhältlich.

Dazu schließt LeasePlan Kooperationen mit kompetenten Werkstattpartnern, um seinen Kunden ein noch engeres Servicenetz zu bieten. Anfang Mai kam mit Global Automotive Service GmbH (G.A.S.) ein weiterer Partner hinzu. Des Weiteren beauftragt LeasePlan im Rahmen der Wartungstermine auch die jährlich benötigte UVV-Prüfung.

Fahrer, die eine persönliche Betreuung bevorzugen, erhalten diese in der LeasePlan Fahrerbetreuung. Sie kümmert sich um Fälle wie Kurzzeitmiete, Sperrung und Anforderung von Tankkarten und der dazugehörigen PIN-Codes oder steht für Anfragen bei der Fahrzeugrückgabe zur Verfügung.

Jacobs. „Heute haben wir die Schnapszahl von 33.333 Fahrern erreicht, die direkt durch unsere Fahrerbetreuung unterstützt werden. Wir fühlen uns in unserem Bestreben bestätigt, unseren Kunden den bestmöglichen Rundum-Sorglos-Service anzubieten. Durch unser Angebot erfahren sie einerseits administrative Entlastung, da sich ein Großteil der Kommunikation mit dem Fahrer zu uns verlagert. Hinzu kommt andererseits die Zeit- und damit Kostenersparnis durch den enthaltenen Hol- und Bring-Service.“ Auch künftig verspricht das Unternehmen im Rahmen der „Car-as-a-Service“-Strategie, für seine Kunden noch weitere Mehrwerte zu schaffen, indem der Bereich Service und Qualität weiter ausgebaut wird.

FCA und Groupe PSA verlängern Partnerschaft

0 2019-02-14 50

FCA Italy und Groupe PSA haben eine Vereinbarung zur Verlängerung ihrer vor 40 Jahren begonnenen Kooperation für leichte Nutzfahrzeuge bis ins Jahr 2023 unterzeichnet.

Audi on demand ab sofort in Barcelona

0 2019-02-04 738

Audi erweitert sein Premium-Mobilitätsangebot in Europa und geht mit Audi on demand nun auch in Spanien an den Start. Der erste Service Hub eröffnete am 21. Januar in Barcelona bei einem lokalen Audi Partner. Damit etabliert sich der Dienst zunehmend als neues digitales Geschäftsfeld für den Handel. Die Vier Ringe bauen ihr Netzwerk für Premium-Mobilität im Jahr 2019 mit lokalen Vertriebspartnern sukzessive in zahlreichen Städten weltweit aus.

auto fleet control erweitert Angebot

0 2019-01-29 1028

Die Hamburger Unternehmensgruppe auto fleet control weitet ihr Angebot aus. Ab sofort bietet der Dienstleister Fuhrparkbetreibern auch individuelle, maßgeschneiderte Lösungen im Bereich Mobilität – beispielsweise Langzeitmieten. Seit Januar verantwortet Michael Strohmaier (Foto) die neu gegründete AFC Mobility GmbH als Geschäftsführer.


Porsche beteiligt sich an US-Start-up „Urgent.ly“

0 2019-01-28 1131

Investition in Künstliche Intelligenz: Porsche hat sich an dem Start-up Urgent.ly beteiligt. Das amerikanische Unternehmen versteht sich als weltweit führende Plattform für Mobilität und Pannenhilfe. Die gesamte Finanzierungsrunde beträgt 21 Millionen US-Dollar (18,5 Millionen Euro). Neben „Porsche Ventures“ übernahmen unter anderem „BMW i Ventures“ und „InMotion Ventures“, die Venture-Capital-Sparte von Jaguar Land Rover, Anteile an Urgent.ly.

Enterprise kündigt Erwerb von Reisetechnologie-Anbieter Deem an

0 2019-01-28 970

Enterprise Holdings hat seine Absicht zum Erwerb von Deem angekündigt. Deem mit Sitz in San Francisco ist eine Reisetechnologie-Plattform, die mit Deem Work Fource und Deem Ground Work Online-Buchungs- und Reisetechnologie für Geschäftsreisende, Travel Manager, Travel Management-Unternehmen und Drittanbieter bietet.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden