SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020

Alles inklusive!

0 2020-01-13 562

In rund 1.500 Stunden oder einfacher in 64 Tagen startet die vierte Ausgabe von „Flotte! Der Branchentreff“ in Düsseldorf. Wer sich noch nicht angemeldet hat, sollte dies unbedingt noch tun, denn wie schon in den Jahren zuvor sichert die Eintrittskarte zur Messe am 18. Und 19. März viele Inklusiv-Leistungen.

Für alle die sich noch nicht sicher sind ob ein Besuch auf Deutschlands größter Flottenmesse lohnt, sei gesagt, dass neben zahlreichen inklusiven Annehmlichkeiten, wie einem Full-Service-Catering und einer großen Abendveranstaltung auch zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten bestehen. Gerade für Fuhrparkleiter die neu in Amt und Würden sind, lohnt sich der Erfahrungsaustausch mit älteren Kollegen, auf dem Netzwerkabend, in den Workshops oder den Roundtable-Gesprächen.Unser Fachprogramm wartet mit 44 Vorträgen, 32 Workshops (mit Teilnahmebestätigungen) sowie zehn Roundtable- und zehn Expertentreffs auf. Gerade bei den Round-Table-Gesprächen trifft man Flottenleiter auf Augenhöhe und kann sich über die besten Lösungswege für die Herausforderungen im Fuhrparkalltag austauschen. Nirgendwo sonst im Eventkalender der Flottenbranche treffen so viele Fuhrparkleiter und Fachbesucher aufeinander und können sich vernetzen und austauschen. Das Programm deckt insgesamt ein breites Spektrum an Themen unter anderem in den Rubriken Elektromobilität, Leichte Nutzfahrzeuge und Digitalisierung und Telematik ab.

Neben den jährlich wachsenden Weiterbildungsmöglichkeiten nimmt auch die Zahl an Austellern kontinuierlich zu. Auf mittlerweile 11.600 Quadratmetern verteilen sich, nicht nur eine große Netzwerkarea, sondern auch mehr als 240 Austeller. Für Branchenkenner und solche die es werden wollen führt kein Weg an einem Besuch von „Flotte! Der Branchentreff“ vorbei.

Mirai geht in die zweite Generation

0 2020-01-20 67

Obwohl die Wasserstofftechnik noch nicht richtig in Schwung kommt und sich viele Hersteller derzeit, nicht zuletzt durch gesetzliche Vorgaben motiviert, auf batterieelektrische Autos konzentrieren, legt Toyota nun eine zweite Generation des Mirai auf. Die soll die Brennstoffzellen-Technik endlich in eine erfolgreiche Zukunft führen – und verzichtet dafür auf das futuristische Design.

Berglöwe statt Sportcoupé

0 2020-01-20 115

Ab März rollt wieder ein Ford Puma zu den Händlern. Dieses Mal handelt es sich aber nicht um ein kompaktes Sportcoupé im B-Segment, sondern der leicht auszusprechenden und international einsetzbare Name wird ein kleiner Crossover. Dieses Segment liegt ohnehin gerade voll im Trend, was die Kölner hinsichtlich des Erfolgs sehr zuversichtlich stimmt: „Wir kombinieren gutes Design mit dem besten Package der Klasse“, sagt der Leiter der Baureihe, Sigurd Limbach. Der 4,19 Meter kurze Puma teilt sich die B2-Architektur mit dem Fiesta, erhielt aber einen 9,5 Zentimeter längeren Radstand. Das kommt vor allem den Passagieren auf der Rücksitzbank zugute. Sie genießen üppige Beinfreiheit.

Performance und Luxus

0 2020-01-14 246

„Nie wieder langweilige Autos“ versprach einst Toyota-Chef Akio Toyoda. Toyota Yaris GRMN, Lexus LS 500 AWD und Lexus LC 500 dienen als eindrucksvolle Beispiele, dass der japanische Traditionshersteller nicht nur Funktion kann.

Flaggschiff

0 2020-01-13 296

Der Insignia ist das Flaggschiff von Opel und erhält nun ein Facelift. Eine Elektrifizierung der Modellreihe ist jedoch nicht in Sicht.

Alles neu?!

0 2020-01-13 340

Mit dem 208 wird eines der erfolgreichsten Modelle von Peugeot neu aufgelegt. Vor allem in Sachen Optik und Assistenzsysteme hat der Franzose zugelegt.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden