SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020

Beeindruckende Leistung

0 2019-07-04 1255

Der neue Audi S8, das Flaggschiff unter den Audi Sport Modellen, wird es nach wie vor auch als Benziner geben. Die Sportversion der Oberklasselimousine fährt in der Neuauflage mit einem 4,0-Liter-Biturbo-V8-Benziner vor.

Während die kleineren S-Modelle zuletzt zum sparsameren Diesel gewechselt sind, hält der vor allem für die Exportmärkte entwickelten S8 am traditionellen Ottomotor fest. Das Hochleistungsaggregat im Audi S8 bietet als V8-Motor mit Mild-Hybrid-Technologie soll nicht nur ein Maximum an Laufruhe, sondern mit der Power von 420 kW (571 PS), 800 Nm Drehmoment und dank Biturbo auch die Gewissheit, in jeder Situation die nötige Performance abrufen zu können. Der Topspeed beträgt, elektronisch begrenzt, 250 km/h. Das Aluminium-Kurbelgehäuse mit einer Eisenbeschichtung der Zylinderlaufbahnen glänzt mit leichtem Lauf dank niedriger Reibung. Automatisch angesteuerte Klappen in der Abgasanlage betonen das Klangerlebnis.

Zu Emotion und Fahrleistungen auf Sportwagenniveau gesellen sich Komfort und Effizienz. Das Mild-Hybrid-System (MHEV) trägt nachhaltig zur Verbrauchssenkung bei. Sein 48 Volt-Riemen-Starter-Generator und die zusätzliche Lithium-Ionen-Batterie ermöglichen das Segeln mit deaktiviertem Motor, den schnellen Wiederstart und einen erweiterten Start-Stopp-Bereich. Somit lassen sich im Alltagsbetrieb bis zu 0,8 Liter pro 100 Kilometer Kraftstoff einsparen. Für zusätzliche Effizienz sorgt das System cylinder on demand, also das Abschalten von einzelnen Zylindern in Betriebssituationen mit geringer Lastanforderung. Die Active Noise Cancellation über das bordeigene Soundsystem eliminiert störenden Schall im Innenraum und sorgt so für höchsten Komfort.

Damit der S8 seiner Kraft sportlich, aber auch komfortabel auf die Straße bringt, ist seine aktive Luftfederung mit der Frontkamera versetzt. Nimmt diese Unebenheiten war, stellt sich das Fahrwerk im Voraus darauf ein. Außerdem kann jedes Rad einzeln von E-Motoren nach oben oder unten gedrückt werde, was Wankbewegungen der Karosserie in Kurven oder bei Lastwechseln minimieren soll. Serienmäßig an Bord sind zudem Allradlenkung und ein Sportdifferenzial an der Hinterachse, gegen Aufpreis ersetzt eine Carbon-Keramik-Bremse die Standardscheibe.

Sein volles Programm fährt Audi bei den Assistenzsystemen auf. 38 einzelne Funktionen hat der Hersteller gezählt, darunter autonome Fahrfunktionen und einen Seitenunfall-Detektor, der die Flanke bei einem drohenden Aufprall anhebt, damit das gegnerische Fahrzeug nicht die weiche Tür, sondern den robusten Schweller trifft.

Optisch gibt sich der S8 zurückhaltend, setzt sich lediglich durch Details am Stoßfänger und den Seitenspiegeln sowie silbernen Außenspiegelgehäusen vom A8 ab. In China, den USA, Kanada und Südkorea ist das Top-Modell auch an der Länge zu erkennen; dort wird ausschließlich die auf 5,30 Meter gestreckte Variante mit großem Radstand angeboten. In Europa begnügt man sich mit dem 5,17-Meter-Standardmodell. Preise nennen die Ingolstädter noch nicht, sie dürften jedoch im Bereich von 120.000 Euro starten.

Bestseller neu aufgelegt!

0 2019-11-12 30

Der neue Skoda Octavia hat in der Prager Nationalgalerie seine Weltpremiere gefeiert. Für den Skoda-Bestseller, der Ende März 2020 als Kombi und Limousine zu den Händlern rollt, hat man sich gleich am Technik-Regal des neuen Golfs bedient – neueste Antriebe, aktuelles Infotainment und eine Rund-um-Vernetzung warten auf die Kunden.

Lösungen für die Elektromobilität

0 2019-11-11 132

Alles für die Elektromobilität, so könnte das Motto des ersten E-Mobility Solutions Days der ARI Fleet Germany GmbH und der EnBW Energie Baden-Württemberg AG lauten. In den Räumen der EnBW in Stuttgart boten beide Unternehmen den zahlreich angereisten Teilnehmern einen detaillierten Überblick, wie sich Elektromobilität in Fuhrparks integrieren lässt. Auch Flottenmanagement war mit vor Ort.

Weltpremiere des neuen Golf

0 2019-10-27 1084

Der Golf ist das erfolgreichste europäische Auto – seit mehr als vier Jahrzehnten. Am 24. Oktober 2019 beginnt mit der Weltpremiere des achten Golf ein neues Kapitel in der Geschichte des Bestsellers: digitalisiert, vernetzt und intuitiv bedienbar. Nie zuvor war ein Golf progressiver. Mit gleich fünf Hybridversionen elektrisiert er die Kompaktklasse. Sein digitales Interieur ermöglicht eine neue Dimension der intuitiven Bedienung. Assistiertes Fahren ist bis zu 210 km/h möglich. Als erster Volkswagen nutzt er via Car2X die Schwarmintelligenz des Verkehrs und warnt vorausschauend vor Gefahren. Seine Weltpremiere feiert er dort, wo der Golf erfunden wurde und wo er seit 45 Jahren gebaut und weiterentwickelt wird: in Wolfsburg. Schon im Dezember wird der neue Golf auf den Markt kommen.

Runderneuert

0 2019-11-04 294

BMW hat sein Gelände-Coupé X6 auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Dazu gehört erstmals in Deutschland ein beleuchteter Kühlergrill, bei den Münchnern „Niere“ genannt.

Limited Edition

0 2019-11-04 308

Der vor kurzem erschienene Cupra Ateca erhält eine limitierte Topversion mit allerhand Sonderausstattung und brachialen Sound.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden