Das Event geht bereits in seine 19. Auflage
Auch in diesem Jahr werden wieder 140 Fahrzeuge zur Verfügung stehen
Die Fuhrparkleiter können die Modelle auf Herz und Nieren prüfen

Vom tiefsten Süden in den hohen Norden

Europas größter Praxistest, Firmenauto des Jahres, zieht um! Es geht vom südwestlichsten Zipfel Deutschlands hinauf bis an die Ostsee. An der Qualität der Veranstaltung dürfte sich durch den Umzug auch in der 19. Auflage nichts ändern. Im Gegenteil: Es wird noch besser werden. Flottenmanagement verrät, warum Sie dieses Event nicht verpassen sollten.

Neue Location
Lang anhaltender Erfolg zeichnet sich dadurch aus, dass keine Stagnation eintritt. Dies haben sich wohl auch die Verantwortlichen hinter den Kulissen der Firmenauto des Jahres gedacht. Mehrere Jahre hatte man das Fahrevent im Europa Park Rust stattfinden lassen, doch 2017 wird sich dies ändern. Daher geht es vom 29. bis 31. Mai 2017 vom Süden in den Norden Deutschlands, nach Warnemünde bei Rostock. Ein Grund für den Umzug, so banal er klingen mag, liegt in der Logistik. Das größte Fahrevent für Flottenmanager in Europa benötigt Hotelkapazitäten für rund 300 Gäste, große Parkplätze und vor allem eine gute Testumgebung. Dafür sind freie Landstraßen, Autobahnen und Ortschaften unerlässlich. Denn wer möchte schon auf seiner Testrunde mit dem neuesten SUV aus Stuttgart im Stau stehen?! Das Team rund um den ETM-Verlag ist schließlich in Warnemünde an der Ostsee fündig geworden. Die Teilnehmer werden in der Yachthafenresidenz Hohe Düne untergebracht.

Bewährtes Konzept
Auch wenn Firmenauto des Jahres in diesem Jahr 900 Kilometer weiter nördlich stattfindet, hat man an dem Erfolgsrezept der vergangenen Jahre nichts geändert. So stehen den 300 Fuhrparkleitern auch in Warnemünde insgesamt 70 verschiedene Modelle und 140 Testwagen für Fahrten zur Verfügung. Entweder in Zweierteams oder allein dürfen die Flottenmanager die neuesten Pkw-Modelle der Hersteller unter die Lupe nehmen und testen. Von Kleinwagen über Mittelklassemodelle bis hin zu Luxuslimousinen kann alles getestet werden, was flottenrelevant ist. Besonders interessant ist in diesem Jahr das Boom-Segment der SUV und Elektrofahrzeuge.

Ziel der insgesamt drei Testtage ist es, das Firmenauto des Jahres in den einzelnen Segmenten zu küren, und wie immer ist dabei auch Ihre Meinung als Flottenexperte gefragt. Im Anschluss an jede Fahrt soll daher ein Fragebogen ausgefüllt werden, der sich mit den Fahreigenschaften der einzelnen Fahrzeuge beschäftigt. Der Chefredakteur von Firmenauto, Hanno Boblenz, bringt die Vorteile der Veranstaltung auf den Punkt: „Firmenauto des Jahres ist ideal für alle Flottenmanager, die Zeit sparen wollen. Wo sonst kann man in kürzester Zeit so viele flottentaugliche Autos kennenlernen, so umfangreich netzwerken und so viele Kollegen treffen?“ Dabei gehe es aber laut dem Chefredakteur nicht allein darum, einfach nur Autos zu testen, sondern vor allem könnten die Fuhrparkverantwortlichen herausfinden, welche Modelle für welchen Einsatzzweck sinnvoll seien.

Auch das Testverfahren und der Ablauf der Veranstaltung an sich haben sich nicht verändert. Nach wie vor erwartet die Teilnehmer ein zweitägiges Programm (erste Gruppe am 29./30.5.; zweite Gruppe am 30./31.5.). Tagsüber gibt es die Möglichkeit, die Fahrzeuge zu testen, am Dienstag (30.5.) kommen für beide Besuchergruppen noch Fachvorträge hinzu. An beiden Ankunftstagen gibt es jeweils am Abend eine Netzwerkveranstaltung, bei der sich Dienstleister und Fuhrparkmanager austauschen können. Am letzten Abend findet zudem eine Preisverleihung für das Firmenauto des Jahres des jeweiligen Segments statt. Die festliche Preisverleihung ist mit fast 300 Gästen in jedem Jahr der Höhepunkt des Events. Es ist also mehr als nur eine reine Fahrveranstaltung. Wie immer steht auch der Austausch der Branche untereinander im Fokus. Wir vom Flottenmanagement werden uns dieses Event nicht entgehen lassen und auch vor Ort sein.

Das Beste von allem: Für die teilnehmenden Fuhrparkleiter ist die gesamte Veranstaltung kostenlos. Also gleich anmelden unter https://anmeldung.firmenauto.de/.



Warning: Division by zero in /var/www/html/de.flotte/templates_new/like_dislike.php on line 15
Kommentare
Noch keine Kommentare.
IHR KOMMENTAR ZUM THEMA
Name:
E-Mail:
(optional)

Kommentar:*
KOMMENTAR SENDEN
ANZEIGE
Neueste Kommentare
Neueste Videos
Am häufigsten gelesen
Neueste Artikel
Am besten bewertet
Flottenkompetenz
Finden Sie wonach Sie suchen!
Flottenkompetenz liefert direkten Kontakt zu überregionalen und lokalen Dienstleistem rund um das Thema Auto.
Suche:
Top RSS Meldungen
Flottenmanagement Magazin - 1 / 2017
Die Topthemen:

- Flieg, Falke- Tesla Model X P100D

- Mehr als nur Full-Service-Leasing

- Nach Kundenwunsch

 

Zum Seitenanfang