Reisemanagement-Studie

Die neueste Studie „Tap into mobile: managed travel in the digital economy” von Carlson Wagonlit Travel (CWT) beleuchtet die Effekte von mobilen Applikationen und mobilen Endgeräten auf das Reisemanagement. Prognosen von CWT zufolge wird der Buchungsanteil durch mobile Services im Jahr 2017 rund 25 Prozent der gesamten Onlinebuchungen ausmachen. Zudem geht aus den Untersuchungen von CWT hervor, dass das Buchen per Mobiltechnik bereits innerhalb der nächsten drei Jahre voraussichtlich eine Nutzungsintensität erreichen wird, für die Online- Buchungstools acht Jahre benötigten. Der Studie zufolge haben sowohl Reisende als auch Travel Manager hohe Ansprüche an mobile Reiseservices, erwarten allerdings von der Mobiltechnik keine signifikante Senkung von Reisekosten. Vielmehr geht es bei den mobilen Services ganz wesentlich um mehr Komfort für die Reisenden. Reibungslose Abläufe, die Gewährleistung hoher Arbeitsproduktivität und das Wohlbefinden der Reisenden gelten als die Hauptvorteile der Mobiltechnik.


Kommentare
Noch keine Kommentare.
IHR KOMMENTAR ZUM THEMA
Name:
E-Mail:
(optional)

Kommentar:*
KOMMENTAR SENDEN
ANZEIGE
Neueste Kommentare
Neueste Videos
Am häufigsten gelesen
Neueste Artikel
Am besten bewertet
Flottenkompetenz
Finden Sie wonach Sie suchen!
Flottenkompetenz liefert direkten Kontakt zu überregionalen und lokalen Dienstleistem rund um das Thema Auto.
Suche:
Top RSS Meldungen
Flottenmanagement Magazin - 4 / 2014
Die Topthemen:

- Full-Service

- Gute Stimmung!

- Clever vernetzt

Zum Seitenanfang