Länderübergreifend

Seit Mai dieses Jahres ist car2go auch international einfacher nutzbar. Voraussetzung für den Zugang der Fahrzeuge in Italien, Österreich und den Niederlanden ist die Eröffnung eines neuen moovel-Benutzerkontos durch den Kunden bei der moovel GmbH. Hierbei kann der Nutzer seine bestehenden Daten einfach per Mausklick übertragen und dann europaweit, wie gewohnt, mittels der car2go-App freie Fahrzeuge finden und buchen. Neukunden können sich künftig direkt bei moovel registrieren und sich dabei für die car2go-Nutzung freischalten lassen. Vor der ersten Miete eines car2go außerhalb Deutschlands ist es zudem notwendig, die jeweiligen Geschäftsbedingungen von car2go in demjenigen Land zu bestätigen, in dem ein Fahrzeug gemietet wird. Dies erfolgt ebenfalls über die App. Die weiteren Mieten können dann auch spontan mit der Membercard direkt am Fahrzeug erfolgen. Die Möglichkeit, car2go- Fahrzeuge in den 13 US-amerikanischen und kanadischen Städten zu nutzen, wird den europäischen car2go-Kunden in der zweiten Jahreshälfte 2014 zur Verfügung stehen.


Kommentare
Noch keine Kommentare.
IHR KOMMENTAR ZUM THEMA
Name:
E-Mail:
(optional)

Kommentar:*
KOMMENTAR SENDEN
ANZEIGE
Neueste Kommentare
Neueste Videos
Am häufigsten gelesen
Neueste Artikel
Am besten bewertet
Flottenkompetenz
Finden Sie wonach Sie suchen!
Flottenkompetenz liefert direkten Kontakt zu überregionalen und lokalen Dienstleistem rund um das Thema Auto.
Suche:
Top RSS Meldungen
Flottenmanagement Magazin - 3 / 2014
Die Topthemen:
  • Special: Elektronische Flottenverwaltung
     
  • Aufgeladen: Tesla Model S
     
  • Recht: Werkstattmehrkosten
Zum Seitenanfang