Verlustgeschäft

Geschäftsreisende verlieren durchschnittlich 48 Minuten pro Dienstreise durch unzureichende Reiseplanung, ungünstige Anschlussverbindungen oder schlecht gewählte Unterkünfte – zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Chefsache Business Travel 2012“ des Ausschusses Business Travel des Deutschen ReiseVerbands (DRV). Bei rund 164 Millionen Geschäftsreisen pro Jahr verlieren die Unternehmen damit jährlich über 130 Millionen Stunden Arbeitszeit, was einem finanziellen Verlust von rund 3,9 Milliarden Euro pro Jahr entspricht. Lediglich jedes dritte befragte Unternehmen arbeitet mit einem auf Geschäftsreisen spezialisierten Reisebüro zusammen. „Mit der Unterstützung von Geschäftsreisebüros können Verkehrsmittel, Verbindungen, Anreisewege, Unterkünfte und andere definierte Faktoren allerdings optimal aufeinander abgestimmt werden. Außerdem ermöglichen sie, auf Probleme während der Reise zeitnah zu reagieren“, so Stefan Vorndran, Vorsitzender des Ausschusses Business Travel des DRV.


Kommentare
Noch keine Kommentare.
IHR KOMMENTAR ZUM THEMA
Name:
E-Mail:
(optional)

Kommentar:*
KOMMENTAR SENDEN
ANZEIGE
Neueste Kommentare
Neueste Videos
Am häufigsten gelesen
Neueste Artikel
Am besten bewertet
Flottenkompetenz
Finden Sie wonach Sie suchen!
Flottenkompetenz liefert direkten Kontakt zu überregionalen und lokalen Dienstleistem rund um das Thema Auto.
Suche:
Top RSS Meldungen
Flottenmanagement Magazin - 5 / 2012
Die Topthemen:

 

- Garantierte Qualität

- Versorgungsalternative

- Aus einer Hand

Zum Seitenanfang