Im Aufwind

Mit 445,2 Millionen Euro Gesamtumsatz konnte die Maritim Hotelgesellschaft das Jahr 2010 abschließen – und erreicht damit eine Steigerung des Gesamtumsatzes um rund 7,1 Prozent und 29,4 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahr. Nach Angaben der Hotelgesellschaft sind hierfür die konsequente Weiterführung der gestärkten Sales- und Marketingstrategie verantwortlich, ebenso die Mehrwertsteuersenkung für Übernachtungsleistungen. Besonders im für Maritim wichtigen Veranstaltungs- und Tagungsbereich konnte die Hotellgesellschaft wachsen, zudem wurde die internationale Expansion fortgesetzt. So ist im Februar 2010 ein Haus in China eröffnet worden, die Eröffnung eines weiteren Hotels in China ist für 2011 in Planung. Ein weiterer Schritt in Sachen positive Gesamtentwicklung ist der Internet Relaunch: Im Januar 2010 wurde die Kooperation zwischen Maritim und dem weltweit bekannten Hotelbewertungsportal TripAdivisor gestartet. Seitdem kann der Nutzer über die Maritim-Seite direkt auf Gästebewertungen zugreifen oder selbst eine Bewertung abgeben. Außerdem wesentlich: Die Maritim- Basis-Tagungspauschale Maritim a la Carte, die um Leistungsbausteine, je nach individuellem Wunsch und Budget, ergänzt werden kann. Für 2011 rechnet die Hotelgesellschaft mit einem Umsatzplus von 8,6 Prozent.


Kommentare
Noch keine Kommentare.
IHR KOMMENTAR ZUM THEMA
Name:
E-Mail:
(optional)

Kommentar:*
KOMMENTAR SENDEN
ANZEIGE
Neueste Kommentare
Neueste Videos
Am häufigsten gelesen
Neueste Artikel
Am besten bewertet
Flottenkompetenz
Finden Sie wonach Sie suchen!
Flottenkompetenz liefert direkten Kontakt zu überregionalen und lokalen Dienstleistem rund um das Thema Auto.
Suche:
Top RSS Meldungen
Flottenmanagement Magazin - 4 / 2011
Zum Seitenanfang