Verteuerte Beinfreiheit

Bei Austrian Airlines müssen Fluggäste, die auf Langstrecken gern den Platz am Notausgang buchen, ab sofort mehr zahlen: Beispielsweise bei Flügen von Wien nach Bangkok, Dehli, Dubai, Mumbai, New York, Washington, Peking, Tokio oder Toronto werden die Plätze vorab via Web-Check-In gegen 50 Euro Aufpreis vergeben. Nachteil: Der Web-Check-In ist erst ab 24 Stunden vor Abflug möglich, eine Garantie für den Platz bei einer längerfristigen Buchung vorab gibt es trotz Aufpreis nicht.


Kommentare
Noch keine Kommentare.
IHR KOMMENTAR ZUM THEMA
Name:
E-Mail:
(optional)

Kommentar:*
KOMMENTAR SENDEN
ANZEIGE
Neueste Kommentare
Neueste Videos
Am häufigsten gelesen
Neueste Artikel
Am besten bewertet
Flottenkompetenz
Finden Sie wonach Sie suchen!
Flottenkompetenz liefert direkten Kontakt zu überregionalen und lokalen Dienstleistem rund um das Thema Auto.
Suche:
Top RSS Meldungen
Flottenmanagement Magazin - 2 / 2011
Die Topthemen:
  • E-Mobility: Erste Restwerte
  • Exklusiver Test: Neuer Audi A6
  • DienstReise: Nachhaltiges Reisen 
Zum Seitenanfang