Ökologisches Wirtschaften im Haus wird groß geschrieben: Das NH Dresden Altmarkt steht exemplarisch für sämtliche Hotels der NH-Familie
Maarten Markus, Geschäftsführer/Business Unit Director Central Europe, NH Hoteles: „Heutzutage sollte jedes Unternehmen die Verantwortung dafür übernehmen, dass das Gleichgewicht zwischen Wirtschaftlichkeit und Umweltschutz gewährleistet ist“

Im Fokus: Umwelt

Kurzinterview mit Maarten Markus, Geschäftsführer/Business Unit Director Central Europe, NH Hoteles

Flottenmanagement: Welchen Stellenwert nimmt das Thema Nachhaltigkeit in der Unternehmensphilosophie von NH Hoteles ein? Welche grünen Projekte gibt es bereits, welche Pläne gibt es für die Zukunft?

M. Markus: NH Hoteles misst den Themen Nachhaltigkeit und Umwelt eine strategisch wichtige Bedeutung zu und richtet sein Hauptaugenmerk auf einen ökologischen und nachhaltigen Ansatz im gesamten Geschäftskreislauf – von der Planung über das Design bis hin zur Umsetzung im täglichen Hotelbetrieb. So haben wir in den vergangenen Jahren zahlreiche Initiativen und Maßnahmen entwickelt und in den Hotels weltweit umgesetzt. Dazu zählen beispielsweise die Umstellung auf biologisch abbaubare Verpackungen für die unternehmenseigene Pflegelinie „Agua de la Tierra“, die Bereitstellung von Aufladestationen für Elektroautos in den Parkgaragen der Hotels – so zum Beispiel im NH Nürnberg City oder im NH Berlin Mitte – und das „Relamping“, also der Austausch herkömmlicher Glühbirnen durch moderne Energiesparlampen und LED-Leuchtmittel. Auch Energie- und Wassereinsparungen sind in unseren Häusern wesentlich: Seit Einführung des Umweltplanes im Jahr 2008 konnten wir weltweit unseren Wasserverbrauch um insgesamt 27,7 Prozent reduzieren. Darüber hinaus wurde der Energieverbrauch um mehr als 18 Prozent und die Abfallproduktion um 17 Prozent verringert.
Auch zukünftig werden wir sowohl international als auch auf deutscher Ebene weiter an unserem Ziel arbeiten, den Energie- und Wasserverbrauch zu reduzieren. Dabei werden wir auch hier in Deutschland zunehmend auf erneuerbare Energien zurückgreifen.

Ein ebenfalls wesentliches Projekt: Bis Ende 2011 werden alle Hotels in Deutschland nach ISO 14001 zertifiziert sein. Mit dieser Norm soll ein Gleichgewicht zwischen Wirtschaftlichkeit und Umweltschutz geschaffen werden, was dadurch erreicht werden kann, dass sich das gesamte Unternehmen entsprechend engagiert.

Flottenmanagement: Weshalb denken Sie, dass es so wichtig ist, nachhaltig zu wirtschaften?

M. Markus: Mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit zu handeln bedeutet für uns, dass wir als Unternehmen heute und in Zukunft eine Menge leisten müssen, um unseren Planeten besser und sauberer zu machen, sprich umweltverantwortlich zu agieren. Dabei glauben wir fest daran, dass wir selbst handeln und Verantwortung übernehmen müssen, um Schritt für Schritt unsere Ziele umzusetzen.

Flottenmanagement: Welche grünen Angebote bieten Sie Geschäftsreisenden, sodass diese sich dazu entschließen sollten, in einem Ihrer Hotels abzusteigen? Weshalb sollten Unternehmen Meetings und Tagungen in einem NH-Hotel abhalten?

M. Markus: Ende 2009 haben wir mit dem Veranstaltungsprodukt „Ecomeeting“ ein wegweisendes, neues Produkt für das MICE-Segment auf den Markt gebracht. „Ecomeeting“ ist mittlerweile in allen Hotels in Deutschland verfügbar und basiert auf einem nachhaltigen Konzept, das den respektvollen Umgang mit den Energieressourcen beinhaltet. So werden zum Beispiel Produkte genutzt, die entweder aus dem Fair Trade-Handel stammen oder deren Produktion einen geringen Einfluss auf die Umwelt hat.

Alle mit einem „Ecomeeting“ verbundenen Prozesse werden auf Basis der Umweltverantwortung gesammelt und analysiert. Dabei stehen Energie-, Strom- und Wassereinsparungen im Vordergrund, wie beispielsweise Nutzung von Energiesparlampen und LED-Bildschirmen, die Installation von Druckregulatoren und Wassersparern in Wasserhähnen und Toilettenspülungen sowie – soweit möglich – die Nutzung von Solar- beziehungsweise „sauberer“ Energie.

Außerdem können Kunden mit uns Geld sparen: NH Hoteles bietet in Kooperation mit der Deutschen Bahn attraktive Sonderkonditionen für Zugtickets an. So kostet beispielsweise die Hin- und Rückfahrt innerhalb Deutschlands zu einer in einem NH-Hotel stattfindenden Veranstaltung aktuell 99 Euro pro Person in der 2. Klasse und 159 Euro pro Person in der 1. Klasse.

Flottenmanagement: Wie reagieren Unternehmen und Geschäftskunden auf Ihr Engagement in Sachen Nachhaltigkeit? Denken Sie, dass dieses Engagement eine Rolle spielt bei den Kriterien, nach denen Geschäftskunden ein Hotel auswählen?

M. Markus: Ganz bestimmt interessieren sich immer mehr Geschäftskunden für diese Thematik und hinterfragen im Hotel umgesetzte Maßnahmen, beispielsweise solche bezüglich Wassereinsparungen oder den Einsatz von Fair Trade-Produkten. Das sehen wir als sehr positives Zeichen. Sicherlich ist unser Engagement hinsichtlich Nachhaltigkeit und Umweltschutz für viele Kunden bisher (noch) nicht das entscheidende Kriterium für eine Buchung, doch ein solches Engagement rückt immer mehr in den Mittelpunkt – vor allem, wenn immer mehr erfolgreiche Maßnahmen und neue Technologien für diese Thematik vorgestellt werden.


Kommentare
Noch keine Kommentare.
IHR KOMMENTAR ZUM THEMA
Name:
E-Mail:
(optional)

Kommentar:*
KOMMENTAR SENDEN
ANZEIGE
Neueste Kommentare
Neueste Videos
Am häufigsten gelesen
Neueste Artikel
Am besten bewertet
Flottenkompetenz
Finden Sie wonach Sie suchen!
Flottenkompetenz liefert direkten Kontakt zu überregionalen und lokalen Dienstleistem rund um das Thema Auto.
Suche:
Top RSS Meldungen
Flottenmanagement Magazin - 2 / 2011
Die Topthemen:
  • E-Mobility: Erste Restwerte
  • Exklusiver Test: Neuer Audi A6
  • DienstReise: Nachhaltiges Reisen 
Zum Seitenanfang