Konzept: Biologisch abbaubares E-Auto
10.08.2017

Studenten der Uni Eindhoven haben ein biologisch abbaubares Auto entwickelt

Kompost statt Schrottplatz: Studenten der Universität Eindhoven haben ein biologisch abbaubares Auto entwickelt.

Die Karosserie und das Chassis des kleinen Elektrowagens namens „Lina“ sind aus Flachs und Rüben-Harz, die in Fiberglas-ähnliche Matten gepresst wurden. Lediglich das Fahrwerk und der Motor bestehen aus Metall. Letzterer wird mit lediglich 48 Volt betrieben, die Reichweite des leichtgewichtigen Viersitzers soll 100 Kilometer betragen. Die Forscher wollen im Laufe des Jahres mit Testfahrten starten und das Konzept weiterentwickeln.



Warning: Division by zero in /var/www/html/de.flotte/templates_new/like_dislike.php on line 15
Kommentare
Noch keine Kommentare.
IHR KOMMENTAR ZUM THEMA
Name:
E-Mail:
(optional)

Kommentar:*
KOMMENTAR SENDEN


ANZEIGE
Neueste Kommentare
Neueste Videos
Am häufigsten gelesen
Neueste Artikel
Am besten bewertet
Flottenkompetenz
Finden Sie wonach Sie suchen!
Flottenkompetenz liefert direkten Kontakt zu überregionalen und lokalen Dienstleistem rund um das Thema Auto.
Suche:
Top RSS Meldungen
Flottenmanagement Magazin - 4 / 2017
Die Topthemen:

- "Technologische Innovationen sind der Schlüssel"

- Effizient gesteuert

- Pionierarbeit

 

 

Zum Seitenanfang