Autonome Minibusse fürs platte Land
01.08.2017

Öffentliche Verkehrsmittel sind in ländlichen Regionen für die Betreiber meist teuer und für potenzielle Kunden oft unbefriedigend. Ein neues Projekt soll fürs Schleswig-Holstein Möglichkeiten eines bedarfsorientierten Angebots mit autonomen Minibussen ausloten

Im Schleswig-Holstein wurde ein Projekt ins Leben gerufen, das die Möglichkeiten eines bedarfsgesteuerten Nahverkehrssystems ausloten soll. Statt starrer Busfahrpläne sieht das „ÖPNV-On-Demand“ genannte Konzept vor, sich den autonom fahrenden Elektrokleinbus übers Internet zur Haltestelle zu bestellen. Das Fahrzeug findet seinen Weg zum Fahrgast, zum Zielort und anschließend zur Ladestelle von allein.

Initiiert wurde das Zukunftsprojekt von dem Netzwerk „Autonomes Fahren im ländlichen Raum“; künftig wird die Beratungsgesellschaft Eura AG die Aktivitäten koordinieren. Dabei sind verschiedene Testszenarien auf privatem Gelände und im öffentlichen Raum angedacht. Das Bundesverkehrsministerium beteiligt sich mit über zwei Millionen Euro an dem Projekt. 



Warning: Division by zero in /var/www/html/de.flotte/templates_new/like_dislike.php on line 15
Kommentare
Noch keine Kommentare.
IHR KOMMENTAR ZUM THEMA
Name:
E-Mail:
(optional)

Kommentar:*
KOMMENTAR SENDEN


ANZEIGE
Neueste Kommentare
Neueste Videos
Am häufigsten gelesen
Neueste Artikel
Am besten bewertet
Flottenkompetenz
Finden Sie wonach Sie suchen!
Flottenkompetenz liefert direkten Kontakt zu überregionalen und lokalen Dienstleistem rund um das Thema Auto.
Suche:
Top RSS Meldungen
Flottenmanagement Magazin - 4 / 2017
Die Topthemen:

- "Technologische Innovationen sind der Schlüssel"

- Effizient gesteuert

- Pionierarbeit

 

 

Zum Seitenanfang