Unfallprävention mit Mobileye-Technologie
08.05.2017

Auf der Transport & Logistics in München, eine weltweite Leitmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management, die zwischen dem 9. und 12. Mai 2017 stattfindet, präsentiert Mobileye eine Nachrüstlösung die gezielt Flottenbetreiber ansprechen soll. Das kamerabasierte System soll die Unfallzahlen deutlich senken können. Die Besonderheit: Das Mobileye-System kann leicht in bestehende Fahrzeuge nachgerüstet werden. Diese Lösung ist somit vor allem für große Fuhrparks und Fahrzeugflotten relevant. 

Über 93 % aller Unfälle werden durch menschliches Fehlverhalten verursacht. Für Flottenmanager und Logistik-Unternehmen sind Unfallkosten, Versicherungsprämien und Fahrzeugreparaturen unvorhergesehene und nicht planbare Ausgaben. 

Das bedeutet: Investitionen in Flottensicherheit sind der effektivste Weg, um Kollisions- und Folgekosten deutlich zu reduzieren. 

Mobileye ist das weltweit führende Unternehmen für Unfallvermeidung und einer der wichtigsten Treiber für selbstfahrende Autos. Die israelische Firma arbeitet mit 27 Autoherstellern zusammen – unter anderem mit Volkswagen, BMW und Opel. Gemeinsam mit BMW und Intel entwickelt Mobileye das autonome Fahrzeug, bis 2021 soll das Projekt abgeschlossen sein. 

Mobileye beliefert 70 Prozent der gesamten Autobranche mit seinen Sensoren. Weltweit sind mehr als 12 Millionen Autos mit Mobileye-Technik ausgestattet – zum Beispiel mit Distanzwarnern, Lenksystemen und Spurhalteassistenten. 

Die Technologie kann sämtliche Verkehrsteilnehmer und Verkehrshinweise erkennen und entsprechend reagieren. Die Genauigkeit des Systems liegt bei 99,99%. 

 

Die wichtigsten Fakten zur Mobileye-Technologie 

1. Sie rettet Leben. Die Nachrüstlösung von Mobileye schützt die Fahrer und andere Verkehrsteilnehmer. 

2. Sie hilft Unfälle zu vermeiden. Die Technologie erkennt gefährliche Verkehrssituationen und warnt rechtzeitig vor möglichen Unfällen. 

3. Sie reduziert Kosten. Fahrzeugschäden werden vermieden und teure Folgekosten (Versicherungen etc.) verringert. 

4. Sie schont die Umwelt – und entlastet das Budget. Mobileye hilft dabei, vorausschauender zu fahren und den Kraftstoffverbrauch zu senken. 

Die Vorteile von Mobileye für Fahrzeugflotten auf einen Blick: Mehr Effizienz...

  • Die Unfallquote wird um ca. 40% reduziert 
  • Weniger Benzinverbrauch: Kraftstoffersparnisse von bis zu 15% 
  • Warnt Fahrer rechtzeitig vor möglichen Gefahren – beispielsweise vor Auffahrunfällen 
  • Schult Fahrer, sich ihrer eigenen Gewohnheiten bewusst zu werden und ihre Fahrweise zu verbessern 
  • Kann helfen, Versicherungsprämien zu senken 

…und eine simple Anwendung 

  •  Einfache Installation rasche Aufnahme in den Fuhrpark möglich 
  •  Leichte Bedienung, keine aufwendige Fahrerschulung notwendig 
  •  Einfache Integration in das Fuhrparkmanagement und in Telematik-Systeme 
  •  Umfangreiche Statistiken über jeden Fahrer Komplette Übersicht zu individueller Fahrweise, Verbrauch etc. 

Kommentare
Noch keine Kommentare.
IHR KOMMENTAR ZUM THEMA
Name:
E-Mail:
(optional)

Kommentar:*
KOMMENTAR SENDEN


ANZEIGE
Neueste Kommentare
Neueste Videos
Am häufigsten gelesen
Neueste Artikel
Am besten bewertet
Flottenkompetenz
Finden Sie wonach Sie suchen!
Flottenkompetenz liefert direkten Kontakt zu überregionalen und lokalen Dienstleistem rund um das Thema Auto.
Suche:
Top RSS Meldungen
Flottenmanagement Magazin - 3 / 2017
Die Topthemen:

- Etwas höher bitte

- Auf der Erfolgsspur

- Fortsetzung folgt

Zum Seitenanfang