Alphabet ernennt Florian Grahl zum Leiter Risikosteuerung
04.04.2017

Wechsel in der Geschäftsführung von Alphabet Deutschland: Florian Grahl leitet seit Februar die Risikosteuerung des Business Mobility-Anbieters. Er folgt auf Terno Schwab, der den Vorsitz der Geschäftsführung bei Alphabet Austria übernommen hat. 


Florian Grahl ist studierter Betriebswirt und verfügt durch verschiedene berufliche Stationen im Finanzsektor über umfangreiche Erfahrungen im Bereich Risikomanagement. Seit 2010 ist er für die BMW Bank tätig gewesen, zuletzt als Teamleiter Risikocontrolling.

„Mit Florian Grahl haben wir einen absoluten Fachmann als neuen Leiter Risikosteuerung für uns gewonnen. Aufgrund seiner ausgewiesenen Kenntnisse im Finanzsektor der Automotive-Branche ist er die ideale Besetzung für diese Position“, so Ursula Wingfield, Vorsitzende der Geschäftsführung bei Alphabet Deutschland. „Unter seiner Leitung wollen wir den Bereich Risikosteuerung bei Alphabet Deutschland erfolgreich fortführen und weiterentwickeln.“ 


Kommentare
Noch keine Kommentare.
IHR KOMMENTAR ZUM THEMA
Name:
E-Mail:
(optional)

Kommentar:*
KOMMENTAR SENDEN


ANZEIGE
Neueste Kommentare
Neueste Videos
Am häufigsten gelesen
Neueste Artikel
Am besten bewertet
Flottenkompetenz
Finden Sie wonach Sie suchen!
Flottenkompetenz liefert direkten Kontakt zu überregionalen und lokalen Dienstleistem rund um das Thema Auto.
Suche:
Top RSS Meldungen
Flottenmanagement Magazin - 4 / 2017
Die Topthemen:

- "Technologische Innovationen sind der Schlüssel"

- Effizient gesteuert

- Pionierarbeit

 

 

Zum Seitenanfang