Rekordjahr für Daimler Financial Services
20.12.2016

Für Daimler Financial Services war 2016 ein Rekordjahr. In den ersten elf Monaten des Jahres schloss das Unternehmen rund 1,5 Millionen neue Finanzierungsverträge ab – neun Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Klaus Entenmann, Vorstandsvorsitzender der Daimler Financial Services AG: „Bereits jeder zweite Neuwagen von Daimler wird über uns finanziert oder verleast."

Daimler Financial Services steigert den Vertragsbestand erstmals auf über vier Millionen Automobile: „Die Vier-Millionen-Marke markiert einen wichtigen Meilenstein. 2017 setzen wir unseren Wachstumskurs fort. Wir werden weiter in digitale und vernetzte Mobilitätslösungen investieren und uns nachhaltig als führender Finanz- und Mobilitätsdienstleister positionieren“, so Entenmanns Ausblick nach einem erfolgreichen Jahr 2016.

Der Wert aller weltweit finanzierten oder verleasten Pkw, Transporter, Lastkraftwagen und Busse übertraf erstmals die 125-Milliarden-Euro-Grenze. Damit stieg das Vertragsvolumen gegenüber dem Jahresende 2015 um fast zehn Milliarden Euro. Begünstigt wurde diese Entwicklung durch starke Zuwächse in Europa (plus 8%) und China (plus 19%). Unterm Strich verdiente das Unternehmen in den ersten drei Quartalen über 1,3 Milliarden Euro (plus 9 Prozent).

 

Milliarden-Investition ins Flottenmanagement

2016 stand im Zeichen strategischer Investitionen. Für rund 1,1 Milliarden Euro übernahm Daimler Financial Services Anfang Dezember den niederländischen Flottenmanagement-Anbieter Athlon und wird das eigene Flottengeschäft in die Marke einbringen. Das Unternehmen ist mit insgesamt über 350.000 Fahrzeugen ein führender Player im europäischen Fuhrparkmanagement-Geschäft. Die ebenfalls von Daimler Financial Services betriebene Taxi-App mytaxi wurde im Juli mit der britischen Hailo-App fusioniert; durch den Zusammenschluss entstand das führende Taxi-Netzwerk in Europa (aktiv in 9 Ländern). Weitere Investments wie etwa in das Berliner Startup Blacklane unterstreichen die strategische Bedeutung von digitalen Mobilitätsdienstleistungen. Entenmann: „‚Mobility at your fingertips‘ – so intuitiv und einfach wie die Bedienung eines Smartphones wollen wir für unsere Kunden die Mobilität machen.“

 

Erstmals unter Top 5 bei ‘Great Place To Work’

Weltweit arbeiten 10.778 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Daimler Financial Services (plus 803 gegenüber Ende 2015). Das Unternehmen hat es im Oktober auf die Liste der 25 besten Arbeitgeber der Welt geschafft: Im Ranking des Great Place to Work-Instituts belegt das Unternehmen Platz 5. Die Platzierung ist das Ergebnis einer anonymen Mitarbeiterbefragung sowie einer Bewertung der Personal- und Führungsarbeit durch das GPTW-Institut. An der Befragung hatten insgesamt rund sieben Millionen Mitarbeiter von über 4.100 Unternehmen weltweit teilgenommen.


Kommentare
Noch keine Kommentare.
IHR KOMMENTAR ZUM THEMA
Name:
E-Mail:
(optional)

Kommentar:*
KOMMENTAR SENDEN


ANZEIGE
Neueste Kommentare
Neueste Videos
Am häufigsten gelesen
Neueste Artikel
Am besten bewertet
Flottenkompetenz
Finden Sie wonach Sie suchen!
Flottenkompetenz liefert direkten Kontakt zu überregionalen und lokalen Dienstleistem rund um das Thema Auto.
Suche:
Top RSS Meldungen
Flottenmanagement Magazin - 3 / 2017
Die Topthemen:

- Etwas höher bitte

- Auf der Erfolgsspur

- Fortsetzung folgt

Zum Seitenanfang