Ford Gewerbewochen
30.09.2016

 

Ford bietet mit der neuesten "Gewerbewochen"-Initiative Investitionsanreize zur Modernisierung des Fuhrparks. Im Mittelpunkt der auf den Monat Oktober begrenzten Angebote der Ford Bank und von Ford Lease stehen die Null-Prozent-Sonderfinanzierung für Nutzfahrzeuge der Ford Transit-Baureihe und verbesserte Leasing-Raten für nahezu alle Pkw-Baureihen der Marke. Das Besondere des aktuellen Gewerbewochen-Angebots für Pkw: Auf Wunsch kommt für alle Pkw-Modelle der Marke das Ford Lease Full-Service-Paket hinzu, das für 0,99 Euro netto pro Monat ein Wartungs- und Inspektionsangebot umfasst.

"Seit etwa zehn Jahren bieten uns die Ford-Gewerbewochen eine hervorragende Kommunikationsplattform, um zum einen den gewerblichen Kunden unser vielfältiges Baukasten-System an flottenspezifischen Angeboten bis hin zum kostengünstigen Full-Service-Leasing zu präsentieren und um zum anderen die Leistungsstärke der bundesweit 180 Gewerbepartner in unserer Händlerorganisation zu demonstrieren", erläutert Stefan Ottinger, Leiter Flottenmarketing der Ford-Werke GmbH. "Gleichzeitig haben sich die Gewerbewochen als fester Erfolgsgarant bei der positiven Entwicklung unserer Flottenverkäufe etabliert."

Die Flottenverkäufe der Ford-Werke GmbH legen kontinuierlich zu: So stieg der Ford-Pkw-Flottenmarktanteil von 7,2 Prozent in den ersten acht Monaten 2015 auf 8,2 Prozent für den entsprechenden Vergleichszeitraum in 2016 - ein Zuwachs von einem satten Prozentpunkt. Ähnlich erfreulich sieht es bei den Nutzfahrzeugen aus: Dort steigerte sich der Ford-Flottenmarktanteil im bisherigen Jahresverlauf (Januar bis einschließlich August) von 13,3 Prozent in 2015 auf 14,0 Prozent in 2016.

"Gewerbewochen"-Beispiel-Rechnung Ford Focus Turnier Trend

Einer Laufzeit von 36 Monaten und einer Gesamtfahrleistung von 30.000 Kilometern steht bei dem 92 kW (125 PS) starken Benziner mit dem EcoBoost-Dreizylinder mit 1,0 Litern Hubraum, der 2016 zum fünften Mal in Folge zum "Motor des Jahres" gekürt wurde, eine monatliche Leasing-Nettorate von 154 Euro (brutto: 183,26 Euro) gegenüber. Leasing-Sonderzahlung gibt es keine. Optional kann der Kunde für weniger als einen Euro netto pro Monat das Full-Service-Paket hinzubuchen.

Der Gewerbekunde erhält einen Kompaktklasse-Kombi mit umfangreicher Serienausstattung. Sie umfasst neben ABS und ESP auch das Intelligent Protection System IPS mit sechs Airbags, Klimaanlage, Audiosystem CD mit USB-Anschluss und Lenkrad-Fernbedienung, einen höhenverstellbaren Fahrersitz mit einstellbarer Lendenwirbelstütze, beheizbare Außenspiegel und vieles mehr, was Firmen- und Dienstwagenfahrern die Arbeit am Dreispeichen-Lederlenkrad einfacher macht. Unverbindliche Neuwagen-Preisempfehlung zuzüglich Überführungskosten: 18.886,55 Euro (brutto: 22.475,00 Euro).


Kommentare
Noch keine Kommentare.
IHR KOMMENTAR ZUM THEMA
Name:
E-Mail:
(optional)

Kommentar:*
KOMMENTAR SENDEN


ANZEIGE
Neueste Kommentare
Neueste Videos
Am häufigsten gelesen
Neueste Artikel
Am besten bewertet
Flottenkompetenz
Finden Sie wonach Sie suchen!
Flottenkompetenz liefert direkten Kontakt zu überregionalen und lokalen Dienstleistem rund um das Thema Auto.
Suche:
Top RSS Meldungen
Flottenmanagement Magazin - 2 / 2017
Die Topthemen:

- "Flotte! Der Branchentreff"

- Vielseitiger als man denkt

- Schneller geht nimmer

 

 

 

Zum Seitenanfang